AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Videointerview mit Stefan WasmerStadtentwicklung: Liezens Vizebürgermeister hält Politik draußen

Liezens Vizebürgermeister Stefan Wasmer leitet das Projekt, das dem Ortszentrum der Bezirkshauptstadt ein neues Gesicht geben soll. Politik und Bürger entwickeln Ideen. Die Kleine Zeitung bat den Jung-Politiker zum Videointerview.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Stefan Wasmer ist Vizebürgermeister von Liezen © Martin Mandl
 

Liezens Vizebürgermeister Stefan Wasmer leitet das Projekt, das dem Ortszentrum der Bezirkshauptstadt ein neues Gesicht geben soll. Die Kleine Zeitung bat den Jung-Politiker zum Videointerview. Nach einer Bürgerumfrage im Vorjahr wurden Arbeits- und Fokusgruppen gegründet, die die wichtigsten Punkte abarbeiten sollen. Es wurden viele Ideen und Konzepte für Liezen entwickelt. Nicht alle werde man umsetzen können. "Es wird da auch um Kompromisse gehen", so Wasmer. "Wichtig ist, dass wir das aber dementsprechend präsentieren, damit niemand böse ist. Das wird uns aber gelingen."

Kommentare (1)

Kommentieren
anmo
0
0
Lesenswert?

;-)

Herrn Wasmer kann man für sein Projekt jedenfalls alles Gute wünschen.

Dass kommerzielle Bauträger „utopische“ Preise anbieten ist eher fraglich, da diese sich an die Marktpreislage halten müssen, ansonsten sie keine Kunden bekommen. Dass Herr Wasmer als Günstling und scheinbeschäftigter Gehaltsempfänger der SG Ennstal gegen die Privaten wettert ist (leider nur aus seiner Sicht) verständlich. PS: Eine gemeinnützige Bauvereinigung ist heutzutage eher nur noch auf dem Papier „im Sinne ihrer Mitglieder“ tätig, und eher zum auspressen dieser und als politische Geldbeschaffungsmaschine dienlich (betrifft sicher nicht alle aber in Liezen auf jeden Fall)

Antworten