AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Todesstrecke B320Endlich ist die Lösung für Trautenfels auf Schiene

Jahrelang wurde um eine Lösung für den Verkehrsknoten Trautenfels gestritten, jetzt ging alles ganz schnell: Heute um Mitternacht beginnt die Angebotsphase für die Errichtung der neuen Überführung. Firmen haben bis 25. Oktober Zeit, ihre Anbote abzugeben.

Verkehrslandesrat Anton Lang und Landesbaudirektor Andreas Tropper mit den Ausschreibungsunterlagen für die neuen Kreuzungslösung in Trautenfels © (c) Strasser
 

Erst Anfang September kam die erlösende Meldung des Verwaltungsgerichtshof in Wien, der den Antrag auf aufschiebende Wirkung der Beschwerden von Anrainern und Projektgegnern abgewiesen hatte (die Kleine berichtete).

Jetzt ging alles schneller als erwartet: Heute, genau um Mitternacht, startet die Angebotsphase für die Errichtung der neuen Überführung samt Kreisverkehr bei der Kreuzung Trautenfels. Verkehrslandesrat Anton Lang: "Nachdem es sich um ein großes Bauprojekt handelt, war allein schon die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen eine echte Herausforderung. Die Unterlagen umfassen schlussendlich über 1.500 Seiten und rund 140 Pläne."

Jetzt sind die Firmen in ganz Europa gefragt, den Riesenstapel an Unterlagen zügig durchzuarbeiten, immerhin müssen entsprechende Anbote bis spätestens 25. Oktober um 9 Uhr abgegeben sein.

Kommentare (1)

Kommentieren
cleverstmk
1
6
Lesenswert?

Sinn???

Von Liezen bis Trautenfels - ein besserer Trampelpfad; von Trautenfels nach Radstadt - detto.
Wo also liegt der Sinn in diesem Monsterbauwerk - wenn es keine Gesamtlösung gibt?????

Antworten