Anschaulicher UnterrichtBiologielehrer brachte sein Baby mit in die Stunde

Biologieunterricht einmal anders: Lehrer der Neuen Mittelschule Trieben brachte Freundin und Baby in die Schulklasse mit.

Biologieunterricht einmal anders © KK
 

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Trieben ordentlich, als am Montag ihr Lehrer Lukas Wachtler mit seiner Freundin Sabrina und dem gemeinsamen Sohn Tim im Klassenzimmer standen: Ziel: Den Schüler den Biologieunterricht einmal anders zu präsentieren.

Thema der Stunde war - wenig überraschend - Aufklärung. "Die Schüler der ersten Klasse haben total positiv auf die Idee reagiert", erklärt Direktorin Sissy Lanz, die selbst begeistert ist. "Es bleibt einem Lehrer selbst überlassen, wie er den Lehrplan rüberbringt. Diese Variante bleibe den Kindern aber sicher im Kopf", freut sie sich.

Der Hintergrund: "Meine Freundin ist selbst Volksschullehrerin. Mädchen tun sich leichter Fragen in dieser Sache stellen, wenn eine Frau im Klassenzimmer steht. Es war die richtige Entscheidung, das so zu machen", schildert Wachtler.

Kommentare (2)

Kommentieren
erstdenkendannsprechen
26
2
Lesenswert?

im ernst - das ist einen zeitungsartikel wert?

heute haben in ganz österreich tausende lehrerinnen und lehrer tolle unterrichtsstunden gehalten, zum thema aufklärung haben wir zu unserer schulzeit schon gastreferenten gehört, auch ein baby in der schule ist nicht sooooo außergewöhnlich...

Antworten
Irmiernst
0
10
Lesenswert?

gute idee

erstdenkendannschreiben....

Antworten