AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

34-Millionen-Euro-InvestitionAufsichtsrat gibt grünes Licht für Mega-Projekt auf die Planai

Schon mehrfach wurden die Projekte angekündigt, jetzt wurden sie fixiert. Der Aufsichtsrat der Planai-Hochwurzen-Bahnen beschloss einstimmig die Neuerrichtung der Seilbahnen von Schladming auf die Planai.

Errichtung der neuen Seilbahn durchgewunken © Fotomontage Doppelmayer
 

Sowohl auf die Planai im Jahr 2019 als auch auf das Rohrmoos im Jahr 2020 werden leistungsfähige Zehner-Gondelbahnen gebaut. Die Kapazität auf die Schladminger Planai wird damit auf 3.800 Personen pro Stunde erhöht. „Die neuen, geräumigen Zehner-Gondeln der neuesten Generation garantieren nicht nur ausreichend Platz für Skifahrer, sondern ermöglichen vor allem auch barrierefreie Bergfahrten oder bieten zum Beispiel im Sommerbetrieb Platz für bis zu zwei Mountainbikes,“ so Planai Geschäftsführer Georg Bliem.

Die Gondel-Rundum-Verglasung ermöglicht die schönsten Panoramablicke in das Ennstaler Berggebiet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 34,5 Millionen Euro. „Die Planai-Hochwurzen-Bahnen sind ein touristisches Aushängeschild in der Steiermark. Mit dem Neubau der Gondelbahnen setzt das Unternehmen einmal mehr neue Maßstäbe“, so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren