Trieben17-jähriger Lehrling erlitt Kieferbruch

Von Kettenzug schwer verletzt, Arbeitsinspektorat eingeschaltet.

Der junge Mann wurde mit Kieferbruch ins UKH Kalwang gebracht © KK
 

Ein 17-jähriger Lehrling aus dem Bezirk Liezen war gestern, Mittwoch, mit Instandsetzungsarbeiten einer sogenannten Chromerz-Trockentrommel beschäftigt. Dazu musste die Trommel mit einem Kettenzug hochgehoben werden.

Plötzlich löste sich eine unter Zug stehende Kette und traf den 17-Jährigen am Kinn. Der Lehrling wurde mit einem Kieferbruch in das UKH Kalwang eingeliefert. Der Vorfall ereignete sich um die Mittagszeit, das Arbeitsinspektorat wurde in Kenntnis gesetzt, heißt es in einer Meldung der Polizei.

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.