Wahl Köpfe des Jahres

Sieben Newcomer aus der Obersteiermark sind für die Wahl zu den "Köpfen des Jahres" der Kleinen Zeitung nominiert. Hier stellen wir Ihnen die Kandidaten vor.

Köpfe des Jahres

Der Kindberger Maler Sebastian Gruber holte sich bei den „World Skills“ in Abu Dhabi, das ist die Weltmeisterschaft der Handwerksberufe, den Weltmeistertitel. Er ist damit der weltbeste Maler und bringt das auch schon im elterlichen Betrieb maßgeblich ein. Hier stimmen Sie ab.

Worldskills

Köpfe des Jahres

Das teuerste Fleisch der Welt züchtet eine junge Dame aus Aigen im Ennstal in ihrem Stall. Rita Kapp hat sich vor zwei Jahren der Zucht von Wagyu-Rindern verschrieben und war bereits erfolgreich. Kaufpreis von Jungtieren: rund 5000 Euro. Hier stimmen Sie ab.

Martin Mandl

Köpfe des Jahres

Markus Leingruber und Martin Wolfgang Lackner sind Chefs der Spezialithek in Kalwang und mit ihrem Konzept vom „Einkaufen wie Seinerzeit“ sehr erfolgreich. Die beiden lassen auch Themen-Veranstaltungen aufleben. Hier stimmen Sie ab!

KK

Köpfe des Jahres

Die Musikstudentin Celia Moosbrugger aus Aich komponierte in ihren jungen Jahren schon einen Marsch, den der renommierte Rundel-Verlag aus Deutschland in sein Repertoire aufnahm. Hier stimmen Sie ab!

KK

Köpfe des Jahres

Für Stefan Posch läuft es beim deutschen Fußball-Bundesligisten Hoffenheim richtig gut. Der junge Fußballer aus Kraubath nutzt dort seine Chancen. Hier stimmen Sie ab!

Diener/Extra

Köpfe des Jahres

In Scheifling sagen Carmen Kaiser und Christoph Findling dem unreflektierten Konsum den Kampf an. Ihr Modelabel „Scheinheilig“ produziert vegane, schadstofffreie und faire Mode, die großen Anklang findet. Hier stimmen Sie ab!

Sarah Ruckhofer

Köpfe des Jahres

Der Brucker Michael Ulm ist Hochschullektor an der FH Joanneum Kapfenberg, Lehrbeauftragter am Wifi Steiermark und betreibt in Bruck das IT-Unternehmen „mea IT Services“, das Software und Apps entwickelt und sich mit E-Commerce beschäftigt. Hier stimmen Sie ab!

ZEM-Photo&Art
1/7
Kommentieren