Sturm wütete in Kleinsölk Wieder Schäden nach Unwettern

Am Donnerstagabend zog eine mit starken Sturmböen über das Ennstal. Massiv betroffen war der Ortsteil Hinterwald in der Kleinsölk, wo Bäume im Ausmaß von zehn Hektar Waldfläche im aufgeweichten Boden keinen Halt mehr fanden und umstürzten.

Sturm

Getroffen wurde auch ein Wohnhaus und ein Carport; die Freiwillige Feuerwehr Stein an der Enns rückte aus, um die Bäume zu entfernen. Im Einsatz stand die Feuerwehr Stein mit drei Fahrzeugen sowie ein LKW mit Kran.

BFV Liezen

Sturm

BFV Liezen

Sturm

BFV Liezen

Sturm in Kleinsölk

BFV Liezen
1/4
Kommentieren