Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Attacke mit MesserAus für Liezener Asylwerberklasse nach blutigem Streit

Auslöser für Streit unter afghanischen Schülern war ein Referat über die Volksgruppe der Paschtunen gewesen. Opfer kam glimpflich davon. Direktor kündigte das Ende der Übergangsklasse an.

Einsatz in der HAK Liezen © Martin Mandl
 

Nach der blutigen Auseinandersetzung zwischen zwei afghanischen Asylwerbern der so genannten "Übergangsklasse" an der HAK Liezen am Donnerstag wird diese im Vorjahr eingerichtete Klasse geschlossen. "Es tut mir leid für die anderen Schüler Das sind gute, liebe und gescheite junge Leute", sagte ein hörbar bedrückter Direktor Josef Ahornegger der Kleinen Zeitung.