Damals in der SteiermarkWie die Grazer Venus die Zeit überdauerte

Nur durch Zufall blieb das einzige Grazer Jugendstil-Mosaik von Leopold Forstner erhalten. Heute kann man es noch im Grand Hôtel Wiesler bestaunen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Forstners Venus im Grand Hôtel Wiesler zieht noch heute alle Blicke auf sich © David Kranzelbinder
 

Es ist ein historisches Kunstwerk, das noch heute alle Blicke auf sich zieht. An der Stirnseite des ehemaligen Speisesaals im Grazer Grand Hôtel Wiesler prangt eine mehrere Meter große Jugendstil-Interpretation von Boticellis Geburt der Venus.

Kommentare (3)
pppp54
0
1
Lesenswert?

Hallo Kleine Zeitung,

vielleicht bekomme ich auf diesem Weg endlich eine Antwort!! Was ist bei euch schon wieder los? Warum muss ich mich fast täglich am IPAD und am IPhone - bei den News, wenn ich die Kommentare lesen will - - neu anmelden? Bitte um rasche Antwort, ist ziemlich nervend!!!

Kleine Zeitung
0
0
Lesenswert?

Anmeldung

Sehr geehrte(r) ppp54,
die Unannehmlichkeiten tun uns leid. Wir würden Sie bitten, eine E-Mail mit ihren Daten an feedback@kleinezeitung.at zu senden. Die Kolleginnen und Kollegen werden sich dann um Ihr Problem kümmern.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

pppp54
0
0
Lesenswert?

Danke!

👍