AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FranzosenkriegeEin schiefes Kreuz erinnert an 1805

Der Hochschwab war ihre Rettung: Als die Truppen Napoleons über die Steiermark herfielen, floh die Bevölkerung von Seewiesen in die Berge.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das originale Franzosenkreuz befindet sich heute beim Gasthof Bodenbauer am Fuße des Hochschabmassivs
Das originale Franzosenkreuz befindet sich heute beim Gasthof Bodenbauer am Fuße des Hochschabmassivs © Preis
 

Im Jahre 1805 wird die Steiermark nach 1797 erneut von den napoleonischen Heerscharen heimgesucht. Im Laufe des Dritten Koalitionskrieges ist die kaiserliche Armee Franz I. seit Tagen auf der Flucht. Selbst als sie sich bei Braunau mit russischen Truppen vereint wird es nicht besser. Das Heer teilt sich, die Hauptstreitmacht bewegt sich Richtung Wien, um die Hauptstadt zu verteidigen, der kleinere Teil der Armee soll die Franzosen Richtung Steiermark locken.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.