Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

k. u. k. Eliteeinheit war in der Steiermark stationiertDer Lebringer Bosniaken-Friedhof

Aus der Reihe "Damals in der Steiermark": Die k. u. k. Eliteeinheit der „Zweier-Bosniaken“ war in der Grazer Dominikanerkaserne stationiert und wurde im Lager Lebring ausgebildet – und dort auch begraben.

Islamische Gräber am Lebringer Bosniaken-Friedhof © Robert Engele
 

Im Berliner Kongress von 1878 erhielt Österreich-Ungarn die Verwaltung über die okkupierten türkischen Provinzen Bosnien und Herzegowina übertragen – gegen den Willen der Bevölkerung. Erbitterte Kämpfe waren die Folge. 1908 wurden die zwei Länder vom Habsburgerreich annektiert, was eine europäische Krise auslöste, womit auch die Weichen für das Attentat von Sarajevo gestellt waren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren