Im Jahr 2007 haben die Ermittlungen nach einer anonymen Anzeige und der kurz darauf Pleite des früheren Grazer Bundesligavereins GAK begonnen. Rund 14 Jahre später – und zwar genau heute, Montag, um 9 Uhr – begann im großen Schwurgerichtssaal des Straflandesgerichts Graz der letzte Akt des Gerichtsfalles GAK: die Hauptverhandlung gegen die ehemalige Buchhalterin.