Gefahr weiterer GewalttatenAngeklagter wurde noch im Gerichtssaal festgenommen

Angeklagter randalierte an einer Tankstelle, stieß Drohungen aus und versuchte sogar, einer Frau die Haare anzuzünden. Bei der Verhandlug am Straflandesgericht wird er noch im Saal festgenommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© fotolia
 

Schon das Feststellen der Personalien des Angeklagten ist in diesem Prozess schwierig, und das liegt nicht nur daran, dass alles ins Somalische und wieder zurück übersetzt werden muss. Der Angeklagte (23) sitzt mit tief ins Gesicht gezogener Kappe, darüber eine Kapuze im Straflandesgericht Graz, vor Richterin Julia Noack.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

sam125
2
25
Lesenswert?

Gefahr weiterer Straftaten! RAUS MIT DEM TYPEN AUS ÖSTERREICH!!Wenn sich die

Migranten in ihrem Gastland so aufführen und sie aber ohne größere Konsequenzen auch noch im Land bleiben dürfen, dann werden die nächsten Straftaten mit Sicherheit nicht ausbleiben und was ist wenn dieser Typ das nächste Mal wirklich jemanden anzündet??Bitte sofort mit Aufenthaltsverbot abschieben und ab nach Hause! Ändert endlich das Asyl-und Migrationsgesetz und gebt nur mehr befristete Aufenthaltstittel an Migranten aus, die stets verlängert werden müssen und wenn Migranten straffällig werden oder als religöse Fanatiker auffallen,so wird nicht mehr verlängert!Somit wäre jeder Migrant selbst seines Glückes Schmied,ob er sich in unsere Gesellschaft integrieren kann oder ob er unser Land wieder verlassen muss!Und mit dem Nachzug ganzer Großfamilien ist es dann auch vorbei!Wenn Tolerante sich gegen Intolerante nicht zur Wehr setzen, so wird die tolerante Gesellschaft zerstört und mit ihr stirbt auch die TOLERANZ!