Noch nicht geimpftWas Kages-Chef Tscheliessnigg zu seinem Abgang sagt

Nach seinem Bekenntnis in der Kleinen Zeitung, noch immer nicht gegen Corona geimpft zu sein, muss Spitälerchef Karlheinz Tscheliessnigg den Hut nehmen. Mit 1. Dezember tritt er zurück, die Nachfolge ist offen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Karlheinz Tscheliessnigg © Juergen Fuchs
 

Nach außen wurde mit knapper Not die Form gewahrt: Er habe „gegenüber Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer seinen Rückzug bekannt gegeben“, ließ der Vorstandschef der Spitälergesellschaft Kages, Karlheinz Tscheliessnigg, Samstag Nachmittag verlautbaren. Über die Gründe wurde zunächst nichts Näheres gesagt.
Die liegen aber auf der Hand: Ausgerechnet der Spitälerchef ist bis heute nicht gegen Corona geimpft. Das wurde am Samstag einem breiten Publikum bekannt - und zwar paradoxerweise deshalb, weil er im Gespräch mit der Kleinen Zeitung ankündigte, nun doch für eine Impfung bereit zu sein. Und zwar auch mit mRNA-Impfstoff, falls der Totimpfstoff nicht rechtzeitig zugelassen werde.

Kommentare (99+)
SagServus
7
4
Lesenswert?

NEIN sondern wenn wir, wie bei jeder anderen gefährlichen Krankheit, endlich ein MEDIKAMENT hätten!

Eine Impfung ist vorbeugend, ein Medikament wird jedoch erst bei Erkrankung verabreicht.

Das Medikament müsste also schwere Verläufe bzw. Intensivfälle so schnell behandeln, dass der Krankenhausaufenthalt so massiv reduziert wird, dass Neuerkrankte ohne Probleme wieder stationär versorgt werden können.

Ein Medikament kann somit zur maximalen Effizienz und zur Pandemiebekämpfung nur die Ergänzung zur Impfung sein.

Dianthus
0
4
Lesenswert?

Nebenwirkungen

@lamagra: Hast du eigentlich keine Bedenken bei den Nebenwirkungen für ein Medikament?

bebi
18
7
Lesenswert?

Der Artikel gehört rausgenommen

Ich bin dafür, dass dieser Artikel des bald Ex-KAGES-Chefs rausgenommen wird. Ich hoffe, dass das Foto nicht in zu vielen Lesern Aggressionen auslöst.
Der Artikel des AK-Chefs Pesserl wurde ja auch rausgenommen und geschönt neu reingestellt.

Lepus52
8
19
Lesenswert?

Schade, dass er sich den

Abgang so unehrenhaft gestaltet. Damit hat er alle Verdienste, die er zweifellos hat, relativiert.

dude
14
20
Lesenswert?

Das ist eine Frage der Sichtweise und des Blickwinkels, lieber Lepus, ob der Abgang...

... von Dr. Tscheliessnig ehrenhaft oder unehrenhaft war! Zu seiner Meinung zu stehen, die abseits des Mainstreams liegt, und dafür auch grobe Nachteile erleiden zu müssen, ist ein Zeichen von Charakterstärke und Rückgrat.

Besserwisser
10
19
Lesenswert?

Rücktritt

Wann endlich tritt von diesen Dilettanten wer zurück,LH incls.
Schützenhofer plus Impf,Testverantwortliche alles Versager

Peterl123
10
28
Lesenswert?

Was

hat der alte Herr überhaupt noch was zu suchen in einer solchen Position. Er müsste doch schon Jahre im Ruhestand sein oder der Jop ist so lahm. Schreien das kein Geld da ist was, die so alles verzocken.war halt ein braver Parteisoldat.

Besserwisser
5
23
Lesenswert?

Hauptsache ÖVP Parteisoldaten

Alle total unfähig,aber ÖVP Parteibuch,unzumutbar diese Versager, Schützenhofer, Bogner Strauß,Koren usw.

TrailandError
16
51
Lesenswert?

Wenn jemand so agiert

hat er jegliche Autorisierung als Chef verloren- unabhängig von seine fachlichen Kompetenz in anderen Bereichen. Der Schaden war und ist extrem enorm durch doch ein gravierendes Fehlverhalten!!!

Zuckerpuppe2000
13
20
Lesenswert?

An seinem

Verstand muss gezweifelt werden! Er kann privat seine Meinung vertreten, aber nicht als Vorgesetzter! Wird such höchste Zeit das er weg ist!

homerjsimpson
9
50
Lesenswert?

Herr Tsch. hätte im Vorjahr sofort abgesetzt werden müssen.

Er kann privat denken was er will, aber wenn er als KAGES-Chef den Mitarbeitern in einem Brief schreibt, die Impfung sei quasi "unsicher", während Regierung in Bund und Land versuchen die Impfquote zu erhöhen, hätte er sofort als KAGES-Chef gekündigt werden müssen.
Genau solche Aktionen zeigen, wie unfähig die Politik im Gesundheitsbereich ist. Wenn ich als Organisation (oder Land) das Ziel habe, viele zur Impfung zu bringen, auch damit die Krankenhäuser nicht überlastet werden, kann nicht der steirische Krankenhaus-Chef gegen Impfungen sein.
Die gesamte Gesundheitsverwaltung in Österreich müsste komplett neu aufgesetzt werden, 1 Einheit. her die entscheidet in den großen Fragen. Derzeit entscheiden vor allem die Landeshauptleute, und die sind in komplexen Sachfragen meist überfordert. Sorry....

dude
4
2
Lesenswert?

Im frühen Dezember 2020, lieber Homer,

... hat noch kein Mensch und schon gar nicht die Regierung versucht, die Impfquote zu erhöhen! Damals wurde noch kein Mensch in Österreich geimpft, alle haben auf die Impfstoffe gewartet und in den Startlöchern gescharrt, dass sie möglichst schnell ihren 1. Stich bekommen. "Impfdrängler" war damals das Unwort der Stunde!

Dany23
81
32
Lesenswert?

Der weiß doch selbst am besten Bescheid....

Ich denke er ist einfach sich treu geblieben und hat ohne als "Impfgegner" oder ähnliches, mit einer guten Begründung für sich eine Entscheidung getroffen....
Schade nur dass der Impfstatus anscheinend wichtiger ist als sein Fachwissen....

Heike N.
21
55
Lesenswert?

Vielleicht erlaubt die neue Kages-Leitung

Den Ärzten auch wieder außerhalb der Kageshäuser zu arbeiten. Dadurch würde man nicht die ganzen guten Ärzte vertreiben.
Zu tun gibts ja trotzdem genug.

Denkt drüber nach

1809758boeh
20
35
Lesenswert?

Heike N

Haben die Ärzte in den Kageshäusern zu wenig Arbeit oder warum sollen sie außerhalb auch noch arbeiten?

Zwiepack
1
4
Lesenswert?

Wir brauchen überhaupt KEINE Privatärzte, bzw. -spitäler!

2-Klassen Medizin - NEIN DANKE!

ohne die Gierschlunde in weiß, die in Privatsanatorien etc. sich eine goldenen Nase verdienen wollen hätten wir das Problem nicht.

So einfach ist das!

Heike N.
4
16
Lesenswert?

Es gibt in den Häusern eine 2-Klassengesellschaft

Die Alten haben andere Verträge als die "Jungen", diese dürfen zB keine Operationen außerhalb der Kages durchführen. Ein junger Kagesarzt verdient nur mit enormen Überstunden etwas mehr, deshalb haben viele nebenbei Praxen.
Jetzt spart die Kages an allen Ecken, zu ungunsten der Patienten. OP-Säle wären frei, sogar Chirurgen verfügbar, aber keine Anästhesie und OP-Helfer.
Junge Chirurgen könnten die - meist sowieso Privatversicherten - in privaten Krankenhäusern schneller versorgen, das lässt die Kages aber nicht zu.

Es wäre eine Win-win-Situation. Der Chirurg kommt mit weniger Stunden zu einem akzeptablen Gehalt, wäre ausgeruhter, die Patienten würden früher versorgt werden und würden in der Nachversorgung nicht die eh schon überfüllten Warteräume besetzen.

Aber das will die Kages nicht, Ärzte die heimlich Operationen durchführen werden gekündigt.
Davon betroffen sind aber in erster Linie gute Ärzte, weil wer geht privat schon zu einem Pfuscher.
Also Lose-lose

martinasattler
3
25
Lesenswert?

Es gibt von denen viel in kages…

die nur zum Kassieren interessiert sind. Die Junge Ärzte in Ausbildung zur Chirurgie z.b die kommen nicht ein mal zu Operieren, weil die Mächtigen,die den Krankenhäuser wie Eigentümer sehen, nicht dazu lassen , wieder das Geld in frage! Ein Bekannte (Turnusarzt)von mir , erzählte wie Der Primär die Nachtdienste nur unter seine Gruppe teilte, wieder Geld !

Heike N.
3
12
Lesenswert?

Das ist teilweise richtig

ein Turnusarzt ist auf vielen Stationen eine bessere Schreibkraft. Der Turnus dient aber auch nicht dazu, jemanden zum Chirurgen auszubilden, das macht man dann in der Facharztausbildung,

Bei den Nachtdiensten ist es so:
a - der Turnusarzt allein kann nichts machen, deswegen kann der nur zusätzlich eingesetzt werden und da muss ja gespart werden.
b - die Kagesärzte verdienen nur aufgrund der massiven Überstunden halbwegs vernünftig, deshalb werden auch viel Dienste gemacht.

Kit
15
112
Lesenswert?

Jeden Tag eine böse Überraschung.

Gestern der Kages - Chef, gerade in Steiermark heute ein schwachsinniges Interview mit dem AK - Chef. Ein Wahnsinn, welche Personen in Österreich Führungspositionen haben.

GeorgJosef
12
73
Lesenswert?

Nächster Rücktritt

Was ist mit dem Präsidenten der AK los .Hat man ihm diese Interview in Stmk heute unterschoben? Ich kann es nicht fassen !

ARadkohl
32
17
Lesenswert?

Was kann man hier nicht fassen?

Ich habe mich impfen lassen, bin aber strikt gegen die Impfpflicht. Ich teile die Meinung des Herrn Pesserl.

Rinder
12
40
Lesenswert?

Tsche

Es bewahrheitet sich immer wieder, Hochmut kommt vor dem Fall!

piribauer
21
112
Lesenswert?

Auf Wiedersehen

Herr Tschelissnigg hat vor vielen, vielen Jahren als Herzchirurg bestimmt vielen Menschen das Leben gerettet. Dafür sei ihm gedankt, aber wie heisst es so schön, im Leben ist alles zu seiner Zeit. Das er jetzt abtreten muss weil er noch immer nicht geimpft ist und damit allen Impfverweigerern ( wobei man hier zwischen Menschen die vielleicht tatsächlich einen Grund dafür haben, oder einfach nur durch Einahme von Wurmmittel bereits geistig eingeschränkt handlungsfähig sind), ist mehr als gerechtfertigt, ich hoffe nur, dass ihm dieser Rausschmiss nicht auch noch mit einer hohen Abfertigung vergütet wird.
Herr Tschelissnigg hat der Kages und deren tollen Mitarbeitern durch seine öffentliche Weigerung zur Impfung einen so gewaltigen Schaden zugefügt, der mit dem seiner Verdienste nicht mehr gutzumachen ist., auf Wiedersehen alter verwirrter Mann.

musikus
10
121
Lesenswert?

Mit bald 75

wurde es auch Zeit den Platz für Jüngerer zu räumen.

elloco1970
10
81
Lesenswert?

Org……

Jetzt sicher aufgrund politischem Druck gegangen, aber 2 Punkte sind schon interessant: Der Chef der KAGES nicht geimpft!!! A Wahnsinn …und 2.gibts es unter 9 Mio Einwohnern keinen Manager unter 65!! der dies bewerkstelligen kann ? Somit auch für den Landeshauptmann mit den meisten Toten der Pandemie (bezogen auf Einwohner) auch Zeit platz zu machen bei der nächsten Wahl …..Xsund bleiben 😎

Sege
7
20
Lesenswert?

Hoffentlich

Hat sich der 2. Vorstand noch von seinem Kollegen beraten lassen

Dr.B.Sonnenfreund
43
62
Lesenswert?

Orte ich da

eine Anhängerschaft von "Tsche" ? Sonst gäbe es nicht soviel Daumen runter für vernünftige Kommentare. Seine Anhängerschaft fordere ich hiermit zum Schweigen auf, aber vehement und mit Nachdruck, der Mann hat nix geleistet als Kages Chef, nur Geld eingesackelt...dickstes Minus das möglich ist vergebe ich für ihn !

HASENADI
7
17
Lesenswert?

@Dr.B.S... Nix geleistet als KAGES-Chef...?

Das ist nix glaubwürdig.

feringo
18
34
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund : Orte ...

Es ist gut, dass T. zurückgetreten ist. Alles, mischen Sie hier nicht Dinge mit hinein, die mit der Ansicht zur Impfsache nichts zu tun haben. Wer weiß denn, wie und wie viel Sie verdienen? Die Verdienstmöglichkeiten in der KAGES legt ja nicht die Person fest, sondern das Land Stmk. Klagen Sie alle Gutverdiener in allen Branchen an, dann werden Sie ernst genommen.

gof1234
43
27
Lesenswert?

Er wird

scho seine Gründe ghobt hom.

a4711
86
26
Lesenswert?

„Es ist schon seltsam: I

Könnte es sein, das genau deshalb Herr Karlheinz Tscheliessnigg sich mit diesen Impfstoffen nicht impfen lassen wollte. Den Sein Fachwissen ist sicher höher als so manchen selbsternannten Virologen und Mediziner der hier Ihre Kommentare zum Besten geben !!

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28uca3phs2111/

Übrings wenn der Wegscheider nur Fake-News verbreitet warum verklagt man Ihn dann nicht.
zb. Volksverhetzung. ??? Könnte auch die Wahrheit sein..???

Aragorn5555
5
27
Lesenswert?

Fachwissen

Als Chirurg ist er sicher auch nicht so vom Fach, da gibts in den lkhs schon andere Experten sie sich damit sicher gut auskennen. Seine Verdienste sind sicher sehr groß, in meinen Augen ist er ein Arzt des vorigen Jahrhunderts, der in so einem hohen Alter in so einer Position nichts mehr verloren hat

Balrog206
3
1
Lesenswert?

Waldläufer

Damit hast du vollkommen recht , spätestens ab erreichen des gesetzlichen Pensionsalters sollten Führungspositionen neu besetzt werden !

pehe99
8
42
Lesenswert?

ein link zu servustv....

ungesehen........mehr brauchts nimmer :))))

hfg
10
31
Lesenswert?

Der Wegscheider

Ist im wahrsten Sinne des Namens ein Wegspalter. Seine unbewiesenen Meinungen scheiden die Geister. Nur den richtigen Weg zur Beendigung der Pandemie hat er nicht gefunden. Abgesehen von Wurm- und Desinfektionsmitteln. Auf seine Scheidung und den unbewiesenen Richtungshinweisen sollte man getrost verzichtendem sich nicht zu verirren.

hfg
8
8
Lesenswert?

Sollte Sendung heißen

Die Ablaufdatumsänderung der Impfchargen ohne genaue Kenntnisse einfach sofort anzuprangern ist natürlich genau die Methode wie man Spaltung erzeugt. Jeder Vernünftige, weiß das man solche Festlegungen mit größeren „Polster“ und sehr viel Vorsicht festgelegt werden. Warum sollte das bei Impfstoff anders sein. Wie erwähnt, wenn es klare bewiesene Untersuchungen über die Unwirksamkeit oder Gefährdung gäbe, dann sollte Hr. Wegscheider das veröffentlichen. Grundsätzlich ist es mehr als positiv und opportun wenn nicht alles sofort entsorgt wird wenn das Ablaufdatum erreicht ist.

Futuresta
36
14
Lesenswert?

Transparend

Ich will wissen ob die Politiker und Experten die hier die Regeln bestimmen alle geimpft sind. Zb. Van der Bellen Kogler usw.
Ich will mehr Transparends.

HASENADI
3
9
Lesenswert?

Van der Bellen, Kogler,...

nicht geimpft?! Das wäre so infam wie die Schönfärbereien der Türkisen, seit Monaten!

Mein Graz
10
26
Lesenswert?

@Futuresta

Transparend?
Tran sparend?

Oder Tränen sparend?
Lachtränen beim Lesen deines Postings?

Oder doch Transparenz?

Sry, das war ein aufgelegter Elfer, das musste jetzt sein.

hansi01
12
24
Lesenswert?

Nach dem Rücktritt

Bitte Redakteure der KLZ fragen Sie in Zukunft diesen Herren zu keinem Thema um irgendwelche Meinung. Er muss von der Bildfläche für immer verschwinden.

Dr.B.Sonnenfreund
37
13
Lesenswert?

Wenn Schimpfwort erlaubt wären,

glaube ich, könnte ich hier im Forum sogar meinen "Schimpfwortschatz" durch das Lesen entsprechender Kommentar erweitern...aber die sind ja nicht erlaubt...

Dr.B.Sonnenfreund
38
69
Lesenswert?

Dümmer aus der Wäsche

kann man nicht mehr schauen, das Symbolbild sagt mehr als tausend Worte ! Dem guten alten Herren wäre jetzt anzuraten, sich aufrichtig für sein Fehlverhalten öffentlich zu entschuldigen, und dann auf Nimmerwiedersehen von der Bildfläche zu verschwinden, denn so ein unnützer Polit-Bonze ist verzichtbar für uns alle. Mal sehen ob er den Mumm dazu hat., ich glaube ja nicht, ehrlich gesagt. Ich hoffe dass ein besserer Nachfolger oder auch eine Nachfolgerin gefunden wird, ich hoffe ja insgeheim (hoffen darf man !) . dass dies keine politische Entscheidung von "Schützi" wird....ich danke in guter Hoffnung im Voraus.

Paparazzo
33
77
Lesenswert?

Der sollte

Ohne Abfertigung vertschuesst werden!! Ohne Pardon!!!!!

schetzgo
12
50
Lesenswert?

"klar war immer, dass man keine harten Schritte setzen wird"!

die setzt man nur bei den 'sogenannten Kleinen' - die können sich nicht wehren! 🤮

Dr.B.Sonnenfreund
11
39
Lesenswert?

@schetzgo, dein Smiley ist treffend

zum Speiben einfach nur....KAGES halt...weitere Kommentare dazu sind Zeitverschwendung...

mobile49
5
35
Lesenswert?

das schicksal von "denkmälern"

entweder werden sie besch...... oder gestürzt
ironie off

DergeerdeteSteirer
32
105
Lesenswert?

Er hat im Kardiologischen Bereich sicherlich vorbildliches geleistet, jedoch sich nun so einen Fauxpass zu leisten ist für mich völlig unakzeptabel, vor allem in der jetzigen problematischen Zeit!!


Das es Reibereien und Unstimmigkeiten auch auf Landesregierungsebene gab und da nicht umgehend darauf reagiert wurde ist der nächste Fauxpass!
Als oberster Chef der Krankenanstaltengesellschaft sollte man als Vorbild vorangehen und nicht von Angestellten dies verlangen was man selbst nicht tut oder sich dagegen verweigert!
Für meine Begriffe haben sich da die Achtung, der Respekt und das Vertrauen ins "Nichts" verabschiedet!!

ber
79
47
Lesenswert?

''Tscheliessnigg ortet „viel Hass“, der auch in den Reaktionen sichtbar geworden sei''

Siehe den Hauptteil der Kommentare. Grundloser und vor allem blinder Hass.

ma12
4
17
Lesenswert?

OK

Ok, ein arroganter Typ hat die Reißleine gezogen, nur um gut da zu stehen!

robert123456789
43
75
Lesenswert?

Ja, so wird’s bald allen

Ungeimpften gehen in diesem Land.

Kommentare 26-76 von 148