Causa SommersbergseeGesuchter Angeklagter wurde festgenommen

Immer wieder versetzte einer der Hauptangeklagten im Fall Sommersbergsee das Gericht. Jetzt wurde er festgenommen, um sein Erscheinen vor Gericht am 23. November zu sichern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sommersbergsee
© Christian Huemer
 

Im Prozess um den Fall Sommersbergsee gab es zuletzt Ende Juli  eine spektakuläre Wendung: Das Landesgericht Leoben hatte einen der Angeklagten, einen Grazer Geschäftsmann (71), wegen Fluchtgefahr zur Fahndung und Festnahme ausgeschrieben, weil er wieder einmal nicht zur Verhandlung erschienen war.

Kommentare (6)
Baldur1981
2
4
Lesenswert?

Flucht?

Da stellt sich schon die Frage, warum die Polizei dem Herrn nicht nachgelaufen ist, bei der Episode im Juni? Seltsames Verhalten.

covi
0
8
Lesenswert?

!!!

Bei der nächsten Verhandlung wird er wieder Krank sein und nicht fähig dabei zu sein.
Und das Gericht wird wieder und wieder vertagen usw. usw.
Warum lässt sich das Gericht so-etwas nur so gefallen?

Baldur1981
2
3
Lesenswert?

Er sitzt

Er sitzt ja eh

voit60
0
6
Lesenswert?

U-Haft

Nach mehreren Jahren Aufenthalt in der Karlau, wird diese im neuen Gefängnis in Leoben fast wie ein Erholungsurlaub wirken.

Baldur1981
2
42
Lesenswert?

Haha

Endlich sitz er. Würde mich der angehen, mein Rad absperren etc., ich würde dem kleinen Männchen das Fliegen lehren.

hbratschi
4
56
Lesenswert?

der verarscht das gericht...

...nach strich und faden und es ist gut, dass es gelungen ist, dem jetzt vorläufig einmal einen riegel vorzuschieben. dieser typ erinnert an die "reichsbürger", "staatsverweigerer" und ähnlich skurrile truppen...
komisch: bei verarschung des gerichts fallen mir spontan noch einige hochrangige namen im dunstkreis einer ehemals honorigen schwarzen familie ein...😉