Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prozess in GrazSteirer gab für alarmierte Polizisten Warnschuss aus Schrotflinte ab

Oststeirer hatte Angst um sein Leben, ließ die Polizei alarmieren. Als diese kam, feuerte er einmal aus dem geschlossenen Fenster.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/BARBARA GINDL
 

Ganz oft wird sich der Oststeirer im Laufe der Verhandlung noch entschuldigen: „Es tut mir sehr leid, ich wollte
niemanden verletzen“, sagt er vor dem Schöffengericht in Graz. „Die Waffe hatten Sie, damit Sie Selbstschutz haben?“, fragt ihn der vorsitzende Richter Helmut Wlasak. – „Ja, leider. Es war ein schwerer Fehler von mir, es tut mir sehr leid.“

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen