Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GrazBetrunkener wollte mit dem Streifenwagen heimfahren

Südsteirer (28) wurde nur mit Boxershorts bekleidet auf der Straße neben seinem demolierten Auto aufgegriffen. Als die Polizei ihn nicht mit ihrem Streifenwagen heimfahren lassen wollte, rastete er aus.

© pattilabelle - stock.adobe.com
 

Wer im Oktober, mitten in der Nacht bei Minusgraden nur mit Boxershorts bekleidet neben seinem demolierten Auto stehend mit Drogen und Alkohol im Blut Polizeibeamte attackiert, versucht, in ihren Streifenwagen einzusteigen, um damit heimzufahren, und sich nach minutenlangem Schupfen, Treten, Beißen und Schlagen mit Handschellen gefesselt am Boden wiederfindet – der hat zweifellos einen Tiefpunkt seines Lebens erreicht. Aber es ging noch tiefer für den Südsteirer (28).

Kommentare (1)
Kommentieren
Carlo62
2
5
Lesenswert?

Herr Lobnik,

bitte erklären Sie mir den Vorgang wenn jemand eskaliert! Ich war nämlich bisher der Meinung, dass nur eine Situation eskalieren kann und kein Mensch!
Bitte bei der Verwendung von Fremdwörtern erst den Sinn derselben hinterfragen!