Der Südoststeirer (55) soll mit zwei Kunden bereits im Februar und Juli 2020 einen Vertrag zur Errichtung einer Photovoltaikanlage abgeschlossen haben. "Diese bezahlten auch die vereinbarte Summe von mehreren tausend Euro. Zuerst mit einer Anzahlung und danach den ganzen Rest", schildert Bezirksinspektor Heimo Kohlbacher von der Landespolizeidirektion Steiermark der Kleinen Zeitung am Sonntag.