Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit UrkundenfälschungDreist: Steirer erfand für Arbeitslose zwei Jobs, Lohn sah sie keinen

Steirer organisierte für eine Bekannte mittels Urkundenfälschung zwei Jobs. Entlohnt wurde sie für ihre Arbeit nicht.

© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der Satz „Ich verstehe es einfach nicht“ ist bei der Verhandlung am Grazer Straflandesgericht gleich mehrmals zu hören. Weil es bis zuletzt unverständlich bleibt, warum der beschuldigte Steirer eine
Arbeitslose in Jobs lockte, die es gar nicht gab.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen