AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue ''Gaunerzinken''Polizei warnt vor der Holzspan-Bande in Graz

Einbrecher klemmen bei Objekten ihrer Begierde einen Span in die Garten- oder Eingangstür ein. Stellt sich heraus, dass die Bewohner länger nicht da sind, schreiten sie zur Tat.

Gauner-Markierung: Holzspan in der Tür
Gauner-Markierung: Holzspan in der Tür © Polizei
 

Auf Gartentoren oder Eingangstüren eingeritzte Gaunerzinken, die Infos an kriminelle Gesellen weitergeben, haben eine lange Tradition. Aber es tauchen auch immer wieder neue Strategien, mit denen Einbrecher Wohnungen und Häuser auskundschaften. Im Vorjahr klemmten Kriminelle in Graz Plastikstreifen von Pet-Flaschen in Tore und Türen, um herauszufinden, ob die Bewohner ein- und ausgehen oder auf Urlaub sind. Heuer sind es Holzspäne, die unauffällig eingeklemmt werden.

Sofort Polizei rufen, Holzspan nicht berühren

"Es hat in Graz bereits einen Einbruch und auch versuchte Einbrüche gegeben, wo diese Form der Kennzeichnung zur Anwendung gekommen ist", warnt Kontrollinspektor Markus Lamb von der Grazer Polizei. Nun ist man den Tätern auf der Spur und bittet die Bürger um Vorsicht und Mithilfe. Das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz rät zu erhöhter Aufmerksamkeit: Sollten Holzspäne oder ähnliche Gegenstände im Bereich von Türen festgestellt werden, "soll man unverzüglich und ohne besonderes Aufsehen zu erregen die Polizei rufen und die Markierungen jedenfalls unberührt zu lassen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren