BauprogrammAn diesen Schulen treten die Bagger in Aktion

Millionen-Investitionen: Mehrere steirische Bundesschulen werden derzeit oder ab nächstem Jahr saniert.

Bundesschulzentrum Weiz, HAK Weiz, HAS Weiz, HLW Weiz, HTL Weiz
Größte Baustelle ist das Bundesschulzentrum Weiz © Jonas Pregartner
 

Laut und staubig ist es in diesem Jahr an mehreren Bundesschulen. So wird an der HTBLA Zeltweg der Werkstättentrakt erneuert, thermische und Generalsanierung sind abgeschlossen. 700.000 Euro werden heuer investiert, weitere 1,5 Millionen bis 2020.

Auch am BG/BRG Pestalozzi sind Bagger aufgefahren. Bis zum nächsten Jahr wird um 1,4 Millionen Euro die Nachmittagsbetreuung erweitert.

Die größte Baustelle ist das Bundesschulzentrum Weiz, auch Teil der „Sanierungsoffensive“: Seit drei Jahren läuft eine Generalsanierung. Mit der Erneuerung des Vorplatzes um eine Million Euro wird das Projekt im Oktober abgeschlossen (Kosten insgesamt: 38 Millionen).

Im kommenden Jahr wird an der Bulme Graz-Gösting, der HAK Voitsberg, den AHS in Köflach, dem BG/BRG Stainach sowie am BG/BRG Fürstenfeld-HAK gebaut.

Das laufende Großprojekt in Weiz eingerechnet, wird laut Landesschulrat in den nächsten Jahren um mehr als 60 Millionen Euro gebaut. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer erklärte, dass damit neben moderner Infrastruktur auch Arbeitsplätze in der Bauwirtschaft gesichert würden.

Kommentieren