Bei der Antrittspressekonferenz in Wien des neuen Präsidenten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Heinz Faßmann, war Graz eines der Hauptthemen. Faßmann bezeichnete die Errichtung des sogenannten Cori-Instituts in Graz als "zentral". Es ist benannt nach den österreichisch-amerikanischen Nobelpreisträgern Gerty und Carl Cori. Faßmann: "Herausragend ist in dem Zusammenhang die Gründung des Cori-Instituts, welches sich aus einer transdisziplinären Perspektive mit Stoffwechselkrankheiten befassen wird."