Schon wieder hat ein Raser – beziehungsweise eine Raserin – in der Steiermark einen Unfall verursacht. In der Nacht auf Sonntag hat sich ja gerade erst ein 18-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, der Tacho der hinterherfahrenden Polizisten zeigte bis zu 160 km/h an. Diesmal zeigte er mindestens 150 km/h an, sagt Polizeisprecher Heimo Kohlbacher. Die Raserin war in Weiz unterwegs.