Experte im GesprächMeine Lieben glauben an Verschwörungstheorien – was soll ich tun?

Wenn die Familie oder Freunde sich in Verschwörungstheorien verstricken, kann das Beziehungen auf die Probe stellen und Familien entzweien. Wie damit umgehen? Expert Dieter Gremel gibt im Family-Talk Antworten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Plötzlich erkennt man die Mutter nicht wieder, sie informiert sich nur noch über Telegram-Gruppen. Oder der beste Freund sagt Dinge wie: "Mit der Corona-Impfung wird ein Mikrochip implantiert." In stürmischen Zeiten wie diesen flüchten sich viele Menschen in Verschwörungstheorien. Das kann Angehörige zur Verzweiflung bringen. Wie umgehen mit geliebten Menschen, die in eine Parallelwelt eingetaucht sind? Dieter Gremel von der Beratungsstelle Extremismus gibt im Family-Talk mit Moderatorin Sonja Peitler-Hasewend Antworten.

Das Experten-Gespräch

Mit unserem neuen Service können Sie direkt auf die Fragen, die im Talk gestellt wurden, klicken. Mit einem Klick auf den Rahmen in der unteren rechten Ecke vergrößern Sie den Stream und können alle Fragen lesen.

Mit einem Klick auf den grünen Play-Button "Kurzfassung" gelangen Sie zu einer Zusammenfassung jener Themen, die unsere Userinnen und User am häufigsten nachfragten.

"Die Anfragen bei uns häufen sich in letzter Zeit sehr stark", sagt Gremel. Hier einige Tipps der Beratungsstelle Extremismus im Umgang mit Angehörigen, die an Verschwörungstheorien glauben:

  • Auch wenn es mitunter schwerfällt: Bleiben Sie wertschätzend und sachlich. Behandeln Sie die Person mit Respekt, werten Sie das Gegenüber nicht ab, indem Sie Worte wie "irr", "absurd" oder "Covidiot" verwenden.
  • Versuchen Sie nicht, die Person mit Argumenten zu überzeugen – das gelingt in den seltensten Fällen und führt im Gegenteil eher zu Abwehrhaltungen.
  • Diskutieren Sie nicht über einzelne Verschwörungserzählungen, sondern fragen Sie nach generellen Werthaltungen und Weltanschauungen. Sprechen Sie auch über Ihre eigenen Werte und Weltanschauungen.
  • Fragen nach den Quellen von Verschwörungstheorien können hilfreich sein: Gibt es weitere Belege für die Theorie? Welche weiteren Informationen werden von der Seite verbreitet? Gibt es eine Verfasserin oder einen Verfasser der Theorie?
  • Zeigen Sie Interesse für die individuelle Geschichte der betroffenen Person: Was steckt hinter der Hinwendung zu Verschwörungserzählungen? Gibt es etwas, wovor die Person Angst hat? Fühlt sie sich benachteiligt oder ungerecht behandelt? Welche Funktion könnte die Verschwörungserzählung haben?
  • Beziehen Sie Position gegenüber abwertenden Tendenzen einer Verschwörungstheorie oder einer Gruppierung. Benennen Sie antisemitische oder rechtsextreme Tendenzen.
  • Ziehen Sie Grenzen. Wenn eine Diskussion zu keinem Ergebnis führt, kann es sinnvoll sein, das Thema generell zu meiden.
  • Unterstützung für besorgte Angehörige gibt es unter Tel.: 0800 2020 44 oder office@beratungsstelleextremismus.at

Kommentare (42)
STEG
6
2
Lesenswert?

Meine Lieben glauben an Verschwörungstheorien

Seien Sie froh, dass Ihnen die Augen geöffnet werden und Sie Ihre Liebsten nun realistischer einschätzen. Auch gebildet kann sehr blöd sein, intelligent nicht.

eston
2
7
Lesenswert?

Als erstes mal das Testament ändern

tomtitan
1
6
Lesenswert?

"Als erstes mal das Testament ändern"

Beste Antwort ever - thx, you made my day.

einmischer
1
1
Lesenswert?

Frage

Wäre es für die ATP nicht hoch an der Zeit endlich Stellung zu beziehen und dieses traurige Schauspiel zu beenden?

Hazel15
5
0
Lesenswert?

Stellungnahme ATP

Die ATP respektiert voll und ganz die Opfer, die die Menschen in Australien seit dem Ausbruch von COVID-19 und der strengen Einwanderungspolitik, die eingeführt wurde, gebracht haben. Komplikationen in den letzten Tagen im Zusammenhang mit der Einreise von Spielern nach Australien haben jedoch die Notwendigkeit eines besseren Verständnisses, einer besseren Kommunikation und Anwendung der Regeln deutlich gemacht.
Als Novak Djokovic nach Melbourne reiste, war klar, dass er glaubte, eine notwendige medizinische Ausnahmegenehmigung erhalten zu haben, um die Einreisebestimmungen einzuhalten. Die Reihe von Ereignissen, die zur Gerichtsverhandlung am Montag führten, war an allen Fronten schädlich, auch für Novaks Wohlbefinden und die Vorbereitung auf die Australian Open. Anträge auf medizinische Befreiung von Spielern werden unabhängig von ATP gestellt, wir standen jedoch in ständigem Kontakt mit Tennis Australia, um während dieses Prozesses Klarheit zu schaffen. Wir begrüßen das Ergebnis der Anhörung am Montag und freuen uns auf einige aufregende Tenniswochen, die vor uns liegen.

Ragnar Lodbrok
15
6
Lesenswert?

Wenn "die Lieben" so etwas tun,

dann hast du etwas falsch gemacht.

hannaarendt
12
32
Lesenswert?

Keine Diskussion

Leider sind diese Leute für sachliche Argumente nicht zugänglich, sogar aus akademische Kreise gibt es sie. Dann sind Diskussionen sinnlos.

Irgendetwas
5
18
Lesenswert?

Angeblich

Wird man im Wasser nass

Popelpeter
22
41
Lesenswert?

Was soll ich

tun? Es gibt Leut, die glauben sie könnten trotzdem sie geimpft, geboooooostert usw sind, niemanden anstecken?!?

petera
5
4
Lesenswert?

Ich kenne Leute die sich nicht an die Quarantäne halten

da sie glauben, dass es eh nur ein Schnupfen ist.

STEG
23
35
Lesenswert?

74,8 % der Österreicher

haben zumindest 1 Impfung, 71.4 % der Gesamtbevölkerung haben ein Impfzertifikat, 16.978.345 Impfdosen wurden verabreicht. Wer ungeimpft bleibt ist selbst schuld, wenn er an Covid erkrankt. Auch die leichte Variante soll bei Ungeimpft nicht ohne sein. Das Virus erwischt Ungeimpft ungeschützt!!!

DavidgegenGoliath
6
7
Lesenswert?

@sreg

Und ich dachte, es gibt eine Kreuzimmunität, durch vorherige Coronainfektionen!!

reichenfels70
34
59
Lesenswert?

Ewig das Jammern

Mich hat ehemals keiner gefragt, ob ich mich gegen Pocken impfen lassen soll oder nicht., Da wurde einfach in der Schule geimpft. Auch gegen Kinderlähmung wurde uns eine Schluckimpfung verabreicht. Keiner hat gejeiert oder ist demonstrieren gegangen. Gott sei Dank gibt es Impfungen, denn sonst hätten wir auch noch immer die Pocken und die Kinderlähmung. Geschadet haben diese Impfungen mir auch nicht.

ego cogito ergo sum
28
30
Lesenswert?

Wieviele...

Impfungen benötigte man bei den Pocken? 2 Ritzer im Oberarm und hält ein Leben lang!
Wieviele bei der Kinderlähmung? Orale Eingabe von einem Stück betreufeltem Würfelzucker hielt mindestens 10 Jahre!

Wieviele braucht es bei Sars-Cov2 ? Bis jetzt drei, in Israel bereits vierinnerhalb eines Jahres und hält bis... ? To be continued!

petera
4
3
Lesenswert?

Hängt halt mit der Mutationsfreudigkeit

des Virus zusammen.
Covid ist zwar harmloser als Pocken und Kinderlähmung (zumindest für die Jungen), aber Covid ist halt eine Pandemie die alle in kürzester Zeit erwischt und daher die (Gesundheits) Versorgung gefährten kann.

Mich würde interessieren wie über die Covid Impfung gedacht wird, wenn vor allem Kinder und Junge daran schwer erkranken oder sterben würden - siehe spanische Grippe.

josef0106
5
7
Lesenswert?

Wieviele

Erweckt den Eindruck einer Husch-husch Entwicklung-
Oder steckt mehr dahinter?

owlet123
8
7
Lesenswert?

Blöd, wenn man Covid zwei Jahre mit der Grippe gleichstellt

gegen die man auch jedes Jahr impfen muss.. das ist jetzt halt für den Vergleich mit den anderen Impfungen blöd gelaufen...

reichenfels70
17
26
Lesenswert?

Vielleicht mehrere Impfungen

Ja und? Wo ist da das Problem? Lässt man sich halt öfters impfen. Besser geimpft, als in einer Triage auf der Intensivstation.

reichenfels70
19
21
Lesenswert?

Vielleicht mehrere Impfungen

Ja und? Wo ist da das Problem? Lässt man sich halt öfters impfen. Besser geimpft, als in einer Triage auf der Intensivstation.

artDESIGN
27
14
Lesenswert?

Selbstreflexion dringend angebracht


Vielleicht kann durch folgende Zeilen Bewegung in das Tohuwabohu gebracht werden, wenn folgender Kommentar auf dumme Leserbriefe ( v. a. in den mainstream-Medien ) abgegeben wird ? ⇓ ⇓ ⇓

Schweigen, statt die Wahrheit zu sagen, ist auch eine Art Lüge.
Warum wird bei Todesmeldungen nicht erwähnt, wie viele Tagen zuvor der/dem Verstorbenen die Corona-Injektion verpasst wurde ?

Leben wir nun in einer Demokratur ?

petera
24
25
Lesenswert?

Mit ihnen über das Wetter reden

Wobei dann leugnen sie auch noch den Klimawandel.

Hardy1
15
35
Lesenswert?

Fragen Sie einfach.....

.. ..Kickl und Belakowitsch.....die haben sicher fundierte Antworten...!!

VH7F
27
42
Lesenswert?

Ich kenne jemanden, der will tatsächlich övp und grüne in der Regierung

Was soll ich tun?

SirGary1
3
28
Lesenswert?

Sagen Sie diesem jemanden einfach

wen Sie gerne in der Regierung hätten.

robert123456789
18
52
Lesenswert?

Was soll ich tun?

meine lieben glauben mit der Impfung können sie sich nicht infizieren

Elli123
9
38
Lesenswert?

Was soll ich tun?

Meine Liebsten glauben an keine Verschwörungstheorien 😀

 
Kommentare 1-26 von 42