Brand in FohnsdorfBewohner wollte seine Frau ermorden, legte Feuer und sprang aus dem Fenster

Dem Wohnhausbrand in Fohnsdorf ist offenbar eine Gewalttat vorausgegangen. 68-jährige Ehefrau dürfte gewürgt worden sein. Ehemann starb nach Sprung aus dem Fenster.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Brandobjekt
Wohnhausbrand im Zentrum von Fohnsdorf © Thomas Zeiler
 

Die Ermittlungen nach dem Brand in Fohnsdorf in der Nacht auf Mittwoch, bei dem ein 74-Jähriger ums Leben kam und seine 68-jährige Ehefrau schwerst verletzt wurde, nahmen am Tag darauf eine dramatische Wendung. Denn offenbar ging dem Großbrand eine Gewalttat voraus. Der Fohnsdorfer soll die Frau gewürgt und das Feuer selbst gelegt haben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
walkingmarie
4
0
Lesenswert?

Der 30. Femizid des Jahres 2021

…steht bereits in den Startlöchern😡