Brutaler Einbruch83-Jährigen gefesselt: Einbrecher nach 13 Jahren gefasst

Später Fahndungserfolg für die Polizei: Ein brutaler Einbruch aus dem Juni 2008 konnte nun geklärt werden, der Hauptverdächtige (45) sitzt in U-Haft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
THEMENBILD: SYMBOLBILD 'POLIZEIEINSATZ' WEGA
Für den 45-Jährigen klickten in Rumänien die Handschellen (Symbolbild) © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Es war ein brutaler Einbruch, der sich am 13. Juni 2008 ereignete: Vorerst unbekannte Täter drangen in Wörth an der Lafnitz über ein aufgebrochenes Fenster in das Haus eines 83-Jährigen ein, drückten den Pensionisten mit dem Gesicht voran auf das Bett und fesselten ihn an Händen und Beinen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.