Unfall in GrazNun sucht die Polizei Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am 26. Oktober, bei dem ein 15-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt wurde.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Polizei sucht Zeugen © Fuchs
 

Zwar kennt die Polizei alle Beteiligten des Unfalls, aber die Sachlage ist nicht völlig klar. Deshalb sucht man jetzt Zeugen:

Zwei 15-Jährige befuhren am 26. Oktober gegen 19.30 Uhr mit ihren Mopeds hintereinander den rechten Fahrstreifen des Schönaugürtels in östliche Richtung. Ein Abschleppfahrzeug fuhr zur gleichen Zeit auf dem linken Fahrstreifen in dieselbe Richtung. Ungefähr auf Höhe Schönaugürtel Nr. 16 befanden sich die Fahrzeuge dann auf derselben Höhe.

Laut Aussagen der Jugendlichen sei das Fahrzeug dann immer weiter nach rechts gekommen und habe die Mittellinie überfahren. Daher mussten die beiden Mopedfahrer stark abbremsen, um eine mögliche Kollision mit dem Abschleppfahrzeug zu vermeiden. Es sei jedoch zu keiner Berührung mit dem Abschleppfahrzeug gekommen.

Trotzdem stürzte einer der beiden Jugendlichen  und verletzte sich schwer. Er wurde im LKH Graz stationär aufgenommen.

Der 60-jährige Lenker des Abschleppfahrzeuges setzte die Fahrt nach dem Unfall fort, weil er laut eigenen Angaben den Vorfall nicht bemerkt habe.

Da der Unfallhergang nicht eindeutig geklärt werden konnte, ersucht die Polizei Zeugen des Unfalls, sich bei der Verkehrsinspektion 1, 059133/65 4110, zu melden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!