HubschraubereinsatzZwei Personen bei Wanderung auf Grimming gestürzt und verletzt

In Stainach-Pürgg, Bezirk Liezen, stürzten zwei Personen bei einer Wanderung auf den Grimming und wurden leicht verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Wanderer wurden per Hubschrauber gerettet
Die Wanderer wurden per Hubschrauber gerettet © Martin Huber
 

Eine Gruppe von vier Personen unternahm eine Wanderung über den Südostgrat auf den Gipfel des Grimming. Ab etwa 1700 Metern Seehöhe lag bereits der erste Schnee auf dem Wanderweg.

Zwei Personen der Gruppe (ein 31-Jähriger und eine 29-Jährige aus Graz) kamen im Nahbereich des Gipfels zu Sturz und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Die Gruppe verständigte daraufhin die Einsatzkräfte. Alle vier Wanderer wurden mittels Hubschrauber vom Berg gebracht.

Kommentare (1)
ErliGB
0
8
Lesenswert?

Wer den Süd-Ost Grad...

...als Wanderung bezeichnet hat die Kontrolle über sein Leben verloren oder war noch nie dort.