83 ProzentIm Bundesländervergleich: Steirische Lehrer beim Impfen auf dem vierten Platz

Die steirische Bildungsdirektion reagiert erfreut. Man dürfe mit den niederschwelligen Impfangeboten jetzt nicht nachlassen, so das Land. Die Impfaktionen an den Schulen sollen spätestens Ende September starten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
38 Prozent der steirischen Lehrkräfte sind geimpft © stock.adobe.com
 

Die Impfquote unter den Lehrerinnen und Lehrern in Österreich ist hoch - das verkündete Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch. 82 Prozent sind gegen Covid-19 geimpft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.