Pflegeberuf hat an Wert verlorenKPÖ fordert Finanzierung der Ausbildung und mehr Gehalt

Immer mehr Pflegekräfte hören auf, immer weniger kommen nach. Jetzt fordert die KPÖ Maßnahmen, um den Beruf wieder attraktiver zu machen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stadtrat Robert Krotzer, KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler und Diplomkrankenpfleger Wolfgang Schwab © KPÖ
 

Bereits jetzt klagen steirische Heime und Krankenhäuser über zu wenig Personal. Durch die hohen Ausbildungskosten und erschwerten Arbeitsbedingungen kämen keine neuen Kräfte nach. Im Herbst könnte sich die Lage pandemiebedingt noch einmal verschlimmern, betont Diplomkrankenpfleger Wolfgang Schwab: "Die Leute können einfach nicht mehr."

Kommentare (1)
pehe99
3
11
Lesenswert?

Pflege...

ist für unsere Politiker nur eine willkommene Gelegenheit für Medienpräsenz, huldvolle Ansprachen gepaart mit leeren Versprechungen,.....