2,4 Millionen EuroSteirer und Kärntner knackten den Doppeljackpot

Der Oberkärntner und der Oststeirer dürfen sich jeweils über 1,2 Millionen Euro freuen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Ein Steirer und ein Kärntner dürfen sich nun Lotto-Millionäre nennen. Sie knackten den mit mehr als 2,4 Millionen Euro gefüllten Doppeljackpot und gewannen somit jeweils mehr als 1,2 Millionen Euro. Der Oststeirer war dabei mit dem achten von zwölf Tipps auf einem Normalschein erfolgreich, der Oberkärntner kam mit dem System 0/07 noch zu sechs Fünfern zusätzlich.

Fünf Spielteilnehmer erzielten einen Fünfer mit Zusatzzahl. Zwei
Wiener, ein Burgenländer, ein Nieder- und ein Oberösterreicher
gewannen damit jeweils mehr als 26.600 Euro.

Allen Grund zur Freude hatte auch ein Niederösterreicher aus dem
Weinviertel. Er erzielte als einziger einen Sechser bei LottoPlus und
hat demnächst mehr als 300.000 Euro auf seinem Gewinnkonto. Ihm verhalf der Computer gleich mit dem ersten von drei Quicktipps zum
Erfolg. Beim LottoPlus Sechser am Mittwoch geht es um rund 150.000
Euro.

Und schließlich sorgte auch der Joker für einen mehr als respektablen
Gewinn. Ein Oberösterreicher hatte als einziger die richtige Joker
Zahl auf seiner Quittung, und sein angekreuztes „Ja“ wurde mit rund
229.000 Euro belohnt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!