Graz-UmgebungIm Supermarkt: Angestellte von Giftspinne gebissen

In Raaba wurde am Montag in einem Supermarkt eine Horrorvorstellung Wirklichkeit: Eine Angestellte wurde beim Umräumen von Obstschachteln gebissen - vermutlich von einer giftigen Spinne. Die Hand schwoll an, die Frau musste ins Krankenhaus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Giftige Bananenspinne dürfte eine Supermarkt-Angestellte gebissen haben
Giftige Bananenspinne dürfte eine Supermarkt-Angestellte gebissen haben © Happ
 

Eine Geschichte fast wie im Horrorfilm spielte sich am Montag Nachmittag in einem Supermarkt in Raaba ab. Eine Angestellte, die mit dem Einräumen von Regalen befasst war, wurde gegen 14.30 Uhr plötzlich von etwas gebissen. Sie erlitt eine heftige Reaktion und musste mit einer geschwollenen Hand ins LKH Graz gebracht werden. Die Angestellte konnte dann zum Glück am Abend wieder entlassen werden. Möglicherweise war die Ursache eine Bananenspinne

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Mein Graz
1
1
Lesenswert?

@rehlein

Oh wie schön!
Genieße es, lass dich verwöhnen und die Seele baumeln!

Dr.B.Sonnenfreund
5
1
Lesenswert?

Danke

Harald für dein Statement, es gibt ja doch noch Nette, danke.

Mein Graz
1
5
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Ich bin auch nett - du hast mich noch nie fies erlebt!
😂😂😂😂

Dr.B.Sonnenfreund
1
0
Lesenswert?

du

zeigst ja direkt Humor.

Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Warum erstaunt dich das?
Ich lache gerne, es macht das Leben leichter.

Manche meinen allerdings auch "am Lachen erkennt man den Narren", das stört mich auch nicht, denn "lachen ist gesund".
Ergo: Narren sind gesund....

DergeerderteSteirer
6
59
Lesenswert?

Sonnenfreund.......... das mit dem Dr. ist ja eh ein Fake,.......... "mit einem (ehrlichen) Lächeln".......


kann man dir nur empfehlen dort deine Zelte aufzuschlagen......
;-)

Dr.B.Sonnenfreund
71
16
Lesenswert?

Ist kein Fake

Ich arbeite in einem Grazer Spital, und billiger ist es in den Nachbarländern nicht, nur manche Waren sind einfach besser, und die Leute sind freundlicher, eben nicht so giftig wie manche Österreicher.

rehlein
2
49
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Dann frage ich mich, warum Sie die Maske als Sch..... maske bezeichnet haben, und sie angeblich jedes 2. Mal im Auto vergessen....

Wie in allen Krankenhäusern, ist es sicher auch in Ihrem verpflichtend, eine zu tragen.

Und als Arzt wissen Sie dann sicher auch, dass Masken schützen, und es gerechtfertigt ist, wenn man in einem Supermarkt nicht gerade erfreut angelächelt wird, wenn sie nicht getragen wird, oder nur auf Halbmast hängt.

Kann Ihre Einstellung z.B. zur Maske nicht nachtvollziehen, wenn Sie wirklich Arzt sind.
Ist doch selbstverständlich dass wir die tragen im Beruf, und auch privat wo es nötig ist - da muß es keine Vorschrift dazu geben, sondern, da sollte die Vernunft sprechen, und auch die Vorbildwirkung.

Habe noch keinen Kollegen gehört, der die FFP2 Maske, oder den MNS als Sch......maske bezeichnet hätte, und der jedes 2. Mal zum Auto zurücklaufen müßte, weil er sie vergißt.
Sie sind der einzige Arzt (den ich kenne), der mit dieser Maßnahme ein Problem hat.

Aber vielleicht ist das in Ihrem Kollegium ja anders.

Dr.B.Sonnenfreund
14
2
Lesenswert?

Akut

Ich möchte mal etwas klarstellen. Eines meiner gesundheitlichen Probleme wurde durch die Covid Restriktionen akut, glaubt mir liebe Community, es ist für mich alles andere als lustig. Vor allem die unvermittelt kurzfristigen Regeländerungen haben mir massiv zugesetzt.. Ich schreibe also weiterhin die Wahrheit, glaubt mir, ich habe nicht mehr viel zu verlieren, deshalb schreibe die Wahrheit und nur die Wahrheit, genau das was ich mir denke. Und aus basta. Sonst schmeißt mich eben aus dem Forum, ich kündige mein Abo und das wars

rehlein
0
4
Lesenswert?

Lieber @Dr.B. Sonnenfreund

Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich auf diesen Kommentar von Ihnen antworten soll, und mich entschlossen es zu tun - gaaaanz nett und höflich.

Zuerst einmal tut es mir ganz ehrlich leid, dass Sie so große gesundheitliche Probleme haben, dass Sie ein Risikopatient sind!
Aber diese Gruppe konnte per Gesetz bis Ende Juni 21 freigestellt werden, und danach muß der Dienstgeber den Risikopatienten den größtmöglichen Schutz gewährleisten.
Wie das in unserem Beruf ist, weiß ich nicht, ich kenne niemanden, den es betroffen hätte.

Vielleicht kommen Sie mit Ihren Kommentaren auch nur komplett falsch rüber - ich bin mir sicher, Sie sind ein sehr netter, umgänglicher und sympathischer Mensch, aber den Arzt kann ich in Ihren Kommentaren nie erkennen, aber im obigen Kommentar klingen Sie eher wie ein weinerliches, kleines Kind, das mit Regeländerungen oder Maßnahmen nicht klarkommt.
Der Satz:....."ich habe nicht mehr viel zu verlieren...." klingt, bitte nehmen Sie es mir nicht übel, aber das hört sich sehr depressiv an. So schreiben Menschen, die Endzeitstimmung haben.

Wenn es Ihnen so schlecht geht, gesamtgesundheitlich, dann bitte nehmen Sie Hilfe in Anspruch, Sie sitzen ja an der Quelle.

Ein Arzt, der so gesundheitlich angeschlagen ist, dass er meint nicht mehr viel zu verlieren zu haben, für den ist die sehr schwere Arbeit als Arzt doch viel zuviel.

Mich hat Ihr Kommentar sehr besorgt, ganz ehrlich!

LG!

Dr.B.Sonnenfreund
1
1
Lesenswert?

Danke

Für deine ehrlichen Worte, du verstehst , dass ich hier im Forum meine Diagnose nicht öffentlich schreiben kann, da es ja ein anonymes Forum ist.
Ich habe eine ärztliche Anstellung, die meinen Anforderungen gerecht wird, also nicht die vollen Anforderungen einer normalen Anstellung. Also mach dir keine Sorgen, nur kann ich eben im Rahmen meiner gesundheitlichen Situation nicht so flexibel auf manche Anforderungen oder schnell geänderte Verhältnisse oder Regeln anpassen. Deshalb schreibe ich mir manchmal meine Frust von der Seele, ich denke dass ich auch viel fachliches erkläre.

rehlein
0
5
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Persönliche Sachen oder Diagnosen gehen generell niemanden etwas an, schon gar nicht in einem Forum.
Da brauchen Sie sich überhaupt nicht dafür rechtfertigen!

Toll, dass es einen angepaßten Job für Sie gibt, ist keine Selbstverständlichkeit.

Nur ist das KLZ Forum vielleicht nicht das richtige Forum, um sich Frust von der Seele zu schreiben - es ist ja eine Kommentarfunktion zu Artikeln, und sollte mM nach keine persönlichen Befindlichkeiten enthalten.

Dass Sie was Fachliches erklärt haben, ist mir bis jetzt entgangen...

Sie scheinen viel Frustration zu haben, wenn das Bedürfnis sich das von der Seele zu schreiben, so groß ist.... das ist natürlich ein persönlich sehr großes Problem.... schon mal mit einer Therapie versucht?
Oder haben Sie jemanden mit dem Sie über alles sprechen können?
Manchmal hilft auch Sport oder ein Hobby, um aufgestauten Frust etwas abzubauen.
Ich meine das jetzt nicht polämisch, sondern als Ärztin mit viel Einfühlungsvermögen.
Es scheint Sie ja so Einiges zu belasten.... das tut der Seele und dem Körper nicht gut.

Dr.B.Sonnenfreund
2
0
Lesenswert?

Entspannung und Sport

Ich sportle wann immer ich kann, im Frühling und Sommer vor allem mit schwimmen am Badesee,
wo ich auch mehr als zuviel :-) Sonne tanke.

Dr.B.Sonnenfreund
17
3
Lesenswert?

Ich bin

Vielleicht der einzige der öffentlich dazu steht, ich kenne genug Kollegen die schimpfen , aber hinter vorgehaltener Hand, sorry das ist nicht meine Art. Ich sage was ich mir denke, und das sollten andere auch tun. Wa übrigens vorgestern in Ungarn, Eine Wohltat ohne Maske im Supermarkt, einfach angenehm, bin übrigens einer der ersten geimpften gewesen unter den Kollegen, da ich Risikopatient bin aufgrund Vorerkrankungen die ich niemandem wünsche.

rehlein
1
16
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Stellt sich nur mehr die Frage, warum Sie überhaupt noch in Österreich einkaufen.....

Wenn Sie Kofferraum - voll im Ausland einkaufen, und den Einkauf ohne Maske in Ungarn bevorzugen, müßten diese Einkäufe doch ausreichen um über die Runden zu kommen.

Wie unterhalten Sie sich in Ungarn nett mit den Miteinkäufern - dass Sie slowenisch und koratisch sprechen, hatten Sie schon erwähnt, ungarisch auch?

Ich unterhalte mich auch gern mit Menschen, aber im Supermarkt ist eher ein ungewöhnlicher Ort für Unterhaltungen, und die Maske hält einen doch nicht davon ab miteinander zu sprechen, oder wie bestellen Sie an der Fleischtheke, oder macht Sie die Maske im Supermark stumm?

Ich kann Ihrer Argumentation nicht folgen - im Ausland ist alles easy und nett, und bei uns sind nur Giftspritzen im Supermarkt?
In ausländischen Supermärkten wird ja auch keine Kaffeehausstimmung sein, oder?

Vielleicht will man sich mit Ihnen bei uns nicht unterhalten, weil sie eben mit der Maske nachlässig umgehen....?

Auf jeden Fall sollten Sie und Ihre etwaigen Kollegen, die hinter vorgehaltener Hand auch gegen die Maske sind, nicht stolz auf Ihr Verhalten sein.

Ich kann echt nur den Kopf schütteln bei so viel Ignoranz....

Dr.B.Sonnenfreund
4
1
Lesenswert?

Ungarisch

Igen, Magyarul (ungarisch) spreche ich auch etwas, közsenem sepe in Jo napod kivanog, liebes Rehlein, vizsunt latas ro....hättest nicht gedacht, gell ? Sprachen sind mein Hobby, 5 Jahre Latein haben mir dabei sehr geholfen, Salut Madam.

rehlein
0
1
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Ja, das ist ja super! :)

Tolle Sache, wenn man mehrere Sprachen spricht!

Meine Muttersprache ist italienisch, bin geborene Italienerin;)

Tanti saluti, signore;)

Dr.B.Sonnenfreund
2
1
Lesenswert?

@Rehlein

Die Maskenpflicht ist ja durchaus oft sinnvoll , jedoch wenn man bei über 30°C Raumtemperatur man lange Gespräche oder Vorträge vor Patienten machen muss, kann man schon mal Frust über die Masken bekommen....auch viele Schwestern oder das Reiningungspersonal dass bei Hitze körperlich arbeiten muss leiden extrem wegen der Masken. Ist so.
.

rehlein
0
4
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Wir auf Covid-Station arbeiten in Vollschutzausrüstung - wir haben auch im Winter geschwitzt.

Dass es nicht lustig ist, bestreitet niemand.

Bei uns ist allerdings überall Klimaanlage, aber die dringt nicht durch den Vollschutz durch - mir ist das Hitzeproblem also gut bekannt.

Aber deshalb macht die Maske im Allgemeinen zum Infektionsschutz trotzdem Sinn - eben auch im Supermarkt, und meiner Meinung nach in allen geschlossenen Räumen mit mehr Menschen, und auch im Freien, wo viele Menschen eng zusammenkommen.
Und als Arzt sollte man Maßnahmen mit Vernunft im Sinne des Infektionsschutz sehen, und nicht frustriert dagegen wettern.

Ist Ihr Krankenhaus nicht klimatisiert?

Und ja, natürlich sind davon alle, die in einem Krankenhaus arbeiten betroffen und sicher auch frustriert - aber es ist unser Job, und wir haben uns alle diese Pandemie nicht ausgesucht.
Weder die Menschheit, noch alle Regierungen.

Man muß das Beste draus machen, stark bleiben, und durchkämpfen.

Dr.B.Sonnenfreund
1
2
Lesenswert?

Sparmaßnahmen

Unser Krankenhaus wurde 2003 bewusst aus Spargründen ohne Klimaanlage gebaut. Die heißen Sommer haben die Verantwortlichen eines besseren belehrt, der nachträgliche Einbau ist natürlich viel teurer, und ist nicht überall möglich, toll oder ?

Dr.B.Sonnenfreund
4
2
Lesenswert?

Buon giorno

Parlo solo un po italiono, arreverderci signora,

vidimo se in bella Italia...:-)

ARadkohl
0
5
Lesenswert?

War das

Der Google Übersetzer ?

rehlein
0
5
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Da Sie ja lernen wollen, erlaube ich mir zu korrigieren;) :

"arriverderci"

Beim 2. Satz, weiß ich nicht, was Sie gemeint haben könnten... Wir sehen uns im schönen Italien?

"Ci vediamo in bella italia."

Dr.B.Sonnenfreund
0
2
Lesenswert?

Danke

Vidimo se habe ich aus dem slowenischen genommen, sorry, heißt aber ähnlich auf Latein,
Heißt natürlich wir sehen uns. Im slowenische ist videti = sehen. Gleich wie videre...im Latein, ich denke auch auf italienische.

rehlein
1
1
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Auf italienisch "vedere".

Dr.B.Sonnenfreund
0
1
Lesenswert?

Hatte kein Italienisch

In der Schule, habe Latein gewählt, Voraussetzung für Medizin übrigens, italienisch kann ich einiges aber ganz gut lesen dadurch. Leggere...

rehlein
0
3
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

"Arrivederci" sollte es heißen;) das hat sich ein "R" zuviel hineingeschwindelt;)

Da sieht man, ich lebe schon zu lange in Österreich, dass ich nicht mal mehr fehlerfrei in meiner Muttersprache schreiben kann.... Furchtbar:(

Dr.B.Sonnenfreund
2
1
Lesenswert?

Io amo

Masca mia in supermercato.....ciao

Dr.B.Sonnenfreund
3
1
Lesenswert?

Komme eh gut über die Runden

Mit den Einkäufen, was geht kauf ich direkt ab Hof , Fleisch, Milch , Eier. Oder auch Bauernmarkt, die unterstütze ich. Der österreichischen Regierung bin ich nix schuldig, gar nix nämlich.

Bluebiru
7
62
Lesenswert?

@Sonnenfreund

Falls sie wirklich Arzt sind, lieber Herr Kollege, gestatten sie mir eine Frage: Sind sie sicher, dass sie den richtigen Beruf gewählt haben? Jemand, der sich einer Infektionskrankheit gegenüber so ignorant verhält wie sie, ist im Grunde genommen eine Schande für unseren gesamten Berufsstand.

rehlein
1
33
Lesenswert?

@Bluebiru

Ich denke da ganz gleich wie Sie....

Kann das auch nicht nachvollziehen....

DergeerderteSteirer
2
41
Lesenswert?

In einem Spital arbeiten viele @Sonnenfreund,......


da muß man nicht unbedingt Arzt sein............ ;-)

Dr.B.Sonnenfreund
15
1
Lesenswert?

Ein wirklich kluges

Statement, da wäre ich nie draufgekommen.

chris14
4
79
Lesenswert?

Slowenien und Kroatien

Was hindert Sie daran gleich in eines dieser Länder zu ziehen, wenn dort alles besser ist?

paulrandig
2
73
Lesenswert?

Dr.B.Sonnenfreund

Lassen'S mich raten: Maske nicht über die Nase gezogen?

Kommentare 26-60 von 60