HartbergOststeirer (20) randalierte und verletzte auf der Flucht Polizist

Jugendliche hatten in der Nacht auf Sonntag in Hartberg randaliert. Als die Polizei einschritt, flüchtete ein 20-Jähriger und verletzte dabei einen Polizisten. Der Jugendliche wurde ausgeforscht und wird angezeigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

Ein 20 Jahre alter Oststeirer ist in der Nacht auf Sonntag in Hartberg festgenommen worden, weil er einen Polizisten schwer verletzt hat. Die Beamten waren gegen 3.15 Uhr zum Spital in Hartberg gerufen worden, weil in dessen Bereich Jugendliche randalierten. Einer der Verdächtigen ergriff die Flucht. Als ein Polizist versuchte ihn aufzuhalten und an der Kleidung packte, schlug der 20-Jährige den Beamten auf die Hand. Beide stürzten, der Polizist verletzte sich schwer am Bein.

Der Randalierer flüchtete weiter, konnte aber wenig später ausgeforscht und gestellt werden. Er wird angezeigt.

Kommentare (1)
Bodensee
0
1
Lesenswert?

ein 20-Jähriger ist kein Jugendlicher....

......sondern ein Erwachsener!