Großzügige StipendienTU Graz will Studenten aus Südosteuropa anlocken

Harald Kainz, der Rektor der Technischen Universität Graz, erklärt, wie man jetzt mit großzügigen Stipendien dem Rückgang bei den Studierenden begegnen will.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rektor Harald Kainz, TU Graz
Rektor Harald Kainz will für die TU Graz die besten Studenten aus Südosteuropa holen © TU Graz/Lunghammer
 

Herr Rektor, eben hat die Technische Universität eine ungewöhnliche Premiere erlebt: Bis Ende Juli können sich Studierende aus Südosteuropa für ein großzügiges Stipendium an der TU Graz bewerben. Sie suchen also dringend Studierende?

Kommentare (2)
stern000
0
0
Lesenswert?

Post graduate

Welche Möglichkeiten gibt es an der TU für ein Post graduate berufsbegleitend nach einem Wirtschaftsstudium?