Corona-AlltagsfrageWarum brauchen auch Genesene einen Nachweis für die Disco?

Wer wieder einmal richtig abfeiern will, braucht jetzt einen PCR-Test oder eine Impfung. Doch wieso gilt dies auch für Genesene?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Seit Donnerstag, 14 Uhr, werden in der Grazer Stadthalle kostenlose PCR-Tests durchgeführt © Jürgen Fuchs
 

Locker-lässig feiern in der Disco? Unbeschwerte Party-Zeiten sahen schon einmal anders aus. Wer ein Nachtlokal besuchen will, braucht entweder einen Impfnachweis (mindestens 22. Tag nach Erstimpfung) oder einen PCR-Test (der letzten 72 Stunden). Damit will man die Sicherheit der Feiernden gewährleisten. Seit die Nachtgastro mit 1. Juli aufsperren durfte, ist es dort nämlich bereits zu den ersten Corona-Clustern gekommen. Daher hat die Regierung die Regeln verschärft. Seit gestern, 22. Juli, gilt für diesen Bereich die 2G-Regel. Das heißt, auch Genesene müssen sich testen oder eine Impfung vorweisen. Doch warum? Wir haben nachgefragt.

Kommentare (4)
Stony8762
0
0
Lesenswert?

---

Weil der Spruch 'I bin eh a Genesener' nicht reicht. Den kann jeder daherleiern.

Rinder
0
1
Lesenswert?

Corona

Auch Genesene können Überträger sein, und auch wieder an einer anderen Form erkranken . Der Verlauf ist aber meist milder.

manfredpirker
4
5
Lesenswert?

Nachweislich notwendig

Um in kanzler's kurz Worten zu sprechen: bald kennt jeder jemanden der an covid erkrankt ist.

newka
2
26
Lesenswert?

Wer also an Covid-19 erkrankt war, kann immer noch Virus-Überträger sein.

Und wer geimpft ist ob ein Mal oder zweimal, „kann auch immer noch Virus-Überträger sein!
Warum der gravierende Unterschied?