Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GröbmingDer Startschuss zur Ennstal Classic ist gefallen

Um Punkt 9 Uhr startete heute die Ennstal Classic - "mit ausgeklügeltem Hygienekonzept und fein durchmischtem Starterfeld", wie die Veranstalter betonen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ennstal-Classic 2021, Start in Gröbming © EC/Martin Huber
 

Es sollte eigentlich die 29. Ennstal Classic sein, die heuer über die Bühne geht. Aus bekannten Gründen ist es nun aber die 28., für die heute, Donnerstag, der Startschuss gefallen ist. Um 9 Uhr rollte das erste historische Fahrzeug - ein American La France (Baujahr 1918) mit dem Team Richard und Elke Teder - von der Startrampe. In Angriff genommen wird beim heutigen Prolog der Sölkpass, danach geht es weiter nach Bad Aussee und Bad Ischl, über Schladming führt der Weg zurück nach Gröbming. Weil die Regenfälle des vergangenen Wochenendes auf der Postalm ihre Spuren hinterlassen haben, musste die Route kurzfristig abgeändert werden.

Kommentare (2)
Kommentieren
Ennstaler
9
13
Lesenswert?

Braucht nit wirklich wer..

ausser der Hr Glöckker…woimmer der auch herkommt.

Peterbolika
10
15
Lesenswert?

In Zeiten vom Klimaschutz ...

sehr entbehrlich!