Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grazer StadthalleImpf-Aktion bei Med-Test: Nur 37 von mehr als 2000 Bewerbern ließen sich impfen

Das Ergebnis der vergangenen Impfaktion des Landes ist viel niedriger als erwartet: Von 2242 Bewerbern holten sich nur 37 die Spritze.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Mehr als 2000 junge Bewerberinnen und Bewerber kämpften am Mittwoch um 360 Plätze fürs Medizinstudium. Verbunden damit, hatte das Land eine Impfaktion gestartet: Die Anwärter hatten die Möglichkeit sich direkt nach dem Test in der benachbarten Halle impfen zu lassen - und zwar mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson, bei dem ja nur eine Spritze notwendig ist.

Kommentare (14)
Kommentieren
Mein Graz
3
6
Lesenswert?

Wäre es nicht anders herum möglich gewesen?

Zuerst zur Impfung, dann zum Test...
Dann wüsste man jetzt auch, wie viele schon geimpft waren.

STEG
0
7
Lesenswert?

Richtig

Umgekehrt wäre es besser gewesen! Impfverweigerer brauchen den Aufnahmetest nicht zu machen. Ungeeignet, wenn elementare Schutzmaßnahmen in der Medizin abgelehnt werden. Ein Blick in die Seuchen-Vergangenheit in das 19. Jhd lässt grüßen!

ElCapitan_80
12
5
Lesenswert?

Impfungen

Da es sich hier vornehmlich um junge Leute aus der höheren Bildungsschicht handelt werden wohl die meisten bereits geimpft sein.
Diejenigen die noch keine Chance hatten werden vermutlich nicht aus Bequemlichkeit den "schlechtest" möglichen Impfstoff wählen, wenn es mittlerweile genug Möglichkeiten gibt einen wirksameren wie Biontech, Moderna oder AstraZeneca zu bekommen.

SagServus
4
7
Lesenswert?

Da es sich hier vornehmlich um junge Leute aus der höheren Bildungsschicht handelt werden wohl die meisten bereits geimpft sein.

Nachdem es sich hier hauptsächlich um junge Leute handelt, zum Teil wohl auch gerade nach der Matura und die Freischaltung dieser Altersgruppen noch nicht so lange her ist, bezweifle ich das da schon viele geimpft sind.

ElCapitan_80
0
0
Lesenswert?

Altersgruppe

Auch diese Altersgruppe sollte, sofern sie sich registriert haben, bis spätestens letzte Woche ihren ersten Impftermin erhalten haben. Zumindest ist mir niemand mehr bekannt, egal wie jung oder alt, der sich bis Mai registriert hatt3 und noch keine Impfung erhalten hat.
Auch alle dies sich erst jetzt regisrtrieren bekommen innerhalb kürzester Zeit ihre Termine.

mocoro
37
12
Lesenswert?

Intelligente Menschen

Dürften alles intelligente Menschen sein.

suedsteirer20
10
34
Lesenswert?

Die Wahrscheinlichkeit ist doch groß,

dass gerade bei dieser Prüfung ein Großteil der Kanditat*innen ehrenamtlich bei der Rettung oder sonstigen Einrichtungen im Gesundheitswesen tätig ist und dadurch bereits seit Monaten geimpft ist…

STEG
1
1
Lesenswert?

Wahrscheinlichkeit

Würde nicht darauf vertrauen. Intelligenz, abgekoppelt von Klugheit, ist leider sehr häufig vorhanden.

joektn
7
30
Lesenswert?

Die meisten

Werden bereits geimpft sein, da viele ein Vorbereitungssemester im medizinischen Bereich absolviert haben und dort ist die Impfung sowieso Pflicht.

rontin
13
14
Lesenswert?

Vielleicht wegen ….

…. Johnson & Johnson ? Wäre nicht mein Vakazin 1. Wahl …

Heike N.
20
38
Lesenswert?

Meine Nichte hat heute die Prüfung

An der Vet-Med gemacht. Sie hätte dort auch keine Impfung genommen, weil sie bereits geimpft ist. Wie auch ihre beiden jüngeren Schwestern.

Es ist einfach so, je höher der Bildungsstand, des höher die Impfbereitschaft.
Vielleicht sollte die Kleine Zeitung solche Schmonsensbeiträge überdenken

STEG
0
0
Lesenswert?

Impfbereitschaft

Auch höherer Bildungsgrad schützt nicht vor Dummheit!
Es gibt genügend Beispiele, leider.

bluebellwoods
1
39
Lesenswert?

Wäre interessant zu wissen

wieviele der Bewerber bereits geimpft sind und sich daher keinen "Stich" abgeholt haben.
Nur die Zahl der vor Ort Geimpften zu nennen ist nicht aussagekräftig.

Care
7
8
Lesenswert?

Viele warten auf Umpfung

Flüchtlinge z B fragen oft nach Impfungen. Wenn man da in den Heimen impfen würde….gerade den 1 mal Impfstoff hätten sie gern