JubiläumsfestKrautwaschl: "KJ ist Lebenstankstelle für junge Menschen"

Podiumsdiskussion und Gottesdienst "75 Jahre Katholische Jugend" in Graz: Bischof Krautwaschl würdigt Katholische Jugend als "junges Herz, das Kirche antreibt", ehemaliger Caritas-Direktor Küberl: KJ soll sich "Reiz des Gestaltens zu bewahren".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
André Straubinger, Moderator Werner Ranacher (ORF), Fiona Wagner, Bischof Krautwaschl und Franz Küberl
André Straubinger, Moderator Werner Ranacher (ORF), Fiona Wagner, Bischof Krautwaschl und Franz Küberl © KJ/Karl Stockner
 

Die Katholische Jugend (KJ) Steiermark ist das "junge Herz, das die Kirche antreibt": Mit diesen Worten würdigte der Grazer Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl die Tätigkeit und das Engagement der KJ Steiermark. Bei einer Podiumsdiskussion am Samstag in Graz, die den Abschluss der Feierlichkeiten rund um "75 Jahre Katholische Jugend" bildete, beleuchtete der Bischof - u.a. gemeinsam mit dem ehemaligen Caritas-Direktor bzw. -Präsidenten Franz Küberl - die aktuellen Chancen und Herausforderungen der Jugendorganisation. Die KJ "ist und bleibt Lebenstankstelle für junge Menschen", stellte der Bischof dabei fest. Weiters sei eine Kirche ohne KJ "schwer vorstellbar", so das gemeinsame Fazit.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!