Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor BundesparteitagSteirische SPÖ will Bundesparteichef per Direktwahl bestimmen lassen

In der Steiermark hat die SPÖ im Vorjahr für eine Direktwahl des Parteivorsitzenden votiert. Dieses Vorgehen will man nun auch in der Bundespartei umsetzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anton Lang setzt sich dafür ein, dass der Bundesparteichef künftig von den Delegierten direkt gewählt wird. Pamela Rendi-Wagner war bei der entsprechenden Abstimmung 2020 in der Steiermark selbst anwesend © APA/ERWIN SCHERIAU
 

In der Steiermark ortet SPÖ-Landesparteichef Anton Lang eine „Aufbruchstimmung“ für seine Fraktion. Der Parteitag solle in dieser Hinsicht für zusätzlichen Aufschwung sorgen, so der Landeshauptmann-Stellvertreter. Denn: „Die letzten Monate haben gezeigt, dass Österreich eine starke Sozialdemokratie braucht.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren