Abkühlung am FreitagLeibnitz war mit 34,2 Grad heißester Ort Österreichs

Noch bis inklusive Donnerstag bleibt es südlich und östlich der Alpen sehr heiß mit 35 bis 36 Grad. Hinsichtlich Gewittergefahr und Temperaturen zeigt sich das Land aber zunehmend zweigeteilt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hund beim Wasserausflug
© dpa/dpaweb
 

Auf den bisher heißesten Tag des Jahres (der in der Ober- und Oststeiermark von Hagelgewittern begleitet wurde) folgte am Dienstag  ein weiterer extrem heißer Tag. Dabei zeigt sich das Land (und eigentlich ganz Europa) aber zunehmend zweigeteilt, was Temperaturen und Gewittergefahr betrifft. Aber der Reihe nach.

Kommentare (1)
Ichweissetwas
0
3
Lesenswert?

möglich....

aber es muss auch nicht sein !!"