Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Langwieriges VerfahrenPfarrer wieder zurück in seiner steirischen Pfarre, aber weiter suspendiert

Akt liegt bei Kirchengericht in München. Diözese Graz-Seckau fand jedoch ein kirchenrechtliches „Schlupfloch“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schon seit vielen Monaten liegt der Akt im Erzbistum München und Freising
Schon seit vielen Monaten liegt der Akt im Erzbistum München und Freising © Fotolia
 

Zwei Jahre sind mittlerweile ins Land gezogen, seit das Landesgericht für Strafsachen in Graz einen Priester freisprach: Er war wegen Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses angeklagt gewesen. Die Entscheidung aus dem Vatikan ist seit damals allerdings ausständig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fuchsbib
3
2
Lesenswert?

Warum vertuschen?

Nennen Sie uns die Pfarre wo dieser Priester tätig ist. Nicht alles vertuschen, verheimlichen bzw. manche Artikel wieder überbewerten.

Gotti1958
0
1
Lesenswert?

fuchs

Was wird vertuscht? In der Gemeinde, wo dieser Mann tätig war und ist, kennt ihn jeder und für den Rest der Welt ist es egal. Aber dir geht es anscheinend ums Denunzieren. Und lies auch meinen Kommentar weiter unten, vielleicht verstehst du dann die Situation besser.

hakre
1
1
Lesenswert?

?

Warum willst du das genau wissen, von welcher Pfarre der Priester ist?

bluebellwoods
7
18
Lesenswert?

Warum...

...werden im Artikel weder Pfarre noch der suspendierter Pfarrer genannt?

Gotti1958
7
12
Lesenswert?

#

Angenommen, du wirst eines Vergehen beschuldigt, möchtest du dann deinen Namen und deine Adresse in der Zeitung lesen?

bluebellwoods
4
17
Lesenswert?

Dann besser gar keinen Artikel...

..als so vage Beschreibungen.
Es geht mir nicht ums Anprangern sondern um einen soliden Artikel. So schaut es eher nach unter dem Teppich kehren aus.

Gotti1958
1
0
Lesenswert?

Blue

Dummer kannst du deine Argumente nicht rechtfertigen. Und der Mann ist freigesprochen worden. Was willst du noch?