Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Unfall in LeobenRadfahrer schlitterte unter Feuerwehrauto

Auf dem Weg zu einem Löscheinsatz kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall. Ein Radfahrer schlitterte unter das linke Vorderrad des Einsatzfahrzeuges und wurde schwer am Unterschenkel verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Die Feuerwehren Leoben und Göss wurde am Sonntag zu einem Löscheinsatz gerufen. Eine 60-Jährige hatte Frittierfett auf dem Herd vergessen. Doch bei der Anfahrt zum Unfallort kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrradfahrer kam laut Polizei bei der Begegnung mit dem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr zu Sturz und schlitterte mit seinem Mountainbike unter das linke Vorderrad des Einsatzfahrzeuges. Der 34-Jährige wurde von der Rettung ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert. Er wurde schwer am Unterschenkel verletzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren