Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Holzteile bohrten sich in PkwEin Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfall in St. Gallen

In der Nacht hat sich auf der L705, der Erbstraße, ein furchtbarer Unfall zugetragen: Ein Pkw mit drei Kroaten kollidierte mit einem Holzgeländer. Für einen 33-Jährigen kam dabei jede Hilfe zu spät, zwei weitere Personen schwer verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auf der L705 hat sich in der Nacht auf Sonntag ein schrecklicher Unfall zugetragen (Sujetbild) © Stefan Körber - stock.adobe.com
 

Die drei Männer, alle drei kroatische Staatsbürger, die im Bezirk Liezen daheim sind, waren in der Nacht auf Sonntag gegen halb drei Uhr auf der Erblandesstraße L705 in Fahrtrichtung St. Gallen (Bezirk Liezen in der Obersteiermark) unterwegs. Am Steuer saß ein 25-Jähriger, am Beifahrersitz ein 33-Jähriger, auf der Rückbank ein 24-Jähriger.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen