Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alexander Gaisch"Es kam mir vor, als wäre das nicht ich gewesen"

Der stellvertretende steirische Polizeidirektor Alexander Gaisch erklärt erstmals selbst, warum sein Telefonat mit einem Leitstellen-Beamten so entgleiste. Er habe aus seinen Fehlern gelernt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Alexander Gaisch
Vize-Polizeidirektor Alexander Gaisch nahm erstmals ausführlich zu seinem Fall Stellung © Juergen Fuchs
 

In Zivilkleidung nahm die steirische Polizeispitze am Mittwoch im Blauen Saal der Landespolizeidirektion vor der versammelten Presse Platz - und das erstmals seit Ende 2019 wieder zu dritt: Landespolizeidirektor Gerald Ortner und seine Stellvertreter Manfred Komericky und Alexander Gaisch. Letzterer ist seit heute wieder auf seiner alten Position zurück. Da gab es einigen Erklärungsbedarf.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen