Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Entlassene Notärztin will sich gegen Entlassung wehren

Eine Grazer Notärztin ist wegen fragwürdiger Aussagen zum Thema Corona fristlos entlassen worden. Sie habe bei der Betreuung von zwei Patienten mit Impfreaktionen in einer betrieblichen Impfstraße die Impfung als "Dreck" bezeichnet. Jetzt will sie sich gegen die Entlassung wehren.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel