Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auszeichnung für ObersteirerGeisterfahrer gestoppt, Preis für Polizisten aus Trieben

Peter Schöfl und Christian Schwab von der Autobahnpolizeiinspektion Trieben wurden mit dem Ö3-Verkehrsaward ausgezeichnet. Die Obersteirer haben einen Geisterfahrer aufgehalten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Christian Tritscher, Christian Schwab, Hannah Felbinger, Peter Schöffl, Wolfgang Waldhuber
Christian Tritscher, Christian Schwab, Hannah Felbinger, Peter Schöffl, Wolfgang Waldhuber © lpd
 

Zwei Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Trieben erhielten am  Montag (17. Mai 2021) den Ö3-Verkehrsaward: Gruppeninspektor Peter Schöfl und Gruppeninspektor Christian Schwab.

Kommentare (1)
Kommentieren
KarlZoech
0
1
Lesenswert?

Da gratuliere ich unseren Triebener Polizisten herzlich!

Geisterfahrer sind ein lebensgefährliches Übel, und gerade auch dieser Einsatz zeigt, wie gefährlich Polizeiarbeit sein kann.

Gerne möchte ich wissen, mit welchen Sanktionen dieser Geisterfahrer belegt wurde.
Es geht mir da nicht um Geldstrafen. Ich bin aber der Ansicht, wer es - aus welchen Gründen immer - nicht (mehr) schafft, auf der Autobahn auf die korrekte Richtungsfahrbahn zu fahren, dem (der) gehört der Führerschein für mindestens zehn Jahre entzogen, oder lebenslang, je nachdem.