Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Landesfinanzreferenten Coronakrise reißt große Löcher in Gesundheits-Budgets der Länder

Die Finanzreferenten der Bundesländer möchten Corona-Gesamtkosten von 1 Milliarde Euro vom Bund ersetzt haben. Und: Bundesrechnungshof nimmt sich Finanzausgleich vor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anton Lang (SPÖ) bei Videokonferenz (Archivfoto))
Anton Lang (SPÖ) bei Videokonferenz (Archivfoto) © land stmk
 

Nichts wurde es aus dem persönlichen Treffen in der Südsteiermark, wohin der steirische LH-Stv. und Finanzreferent Anton Lang (SPÖ) seine Amtskollegen hat einladen wollen. Corona machte dem einen Strich durch die Rechnung - und war das bestimmende Thema bei der Videokonferenz der "Schatzmeister" der Länder. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren