Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Drei Feuerwehren stehen dahinterSieben Meter hoher Storch wandert von Baby zu Baby

Angefangen hatte alles vor mehr als zehn Jahren - mittlerweile gibt es bereits drei Störche, mit denen die Feuerwehren Allerheiligen bei Wildon, Groß-Felgitsch und Feiting den Nachwuchs begrüßen.

7,09 Meter hoch ist der Storch, der derzeit in Mellach steht
7,09 Meter hoch ist der Storch, der derzeit in Mellach steht © Beate Pichler
 

Dieser Storch ist nicht zu übersehen: Exakt sieben Meter und neun Zentimeter hoch ist das Tier, das sich im Garten der Familie Bönsch/Hubmann in der Dillacherstraße in Fernitz-Mellach eingenistet hat. Oder besser gesagt: dort angesiedelt worden ist.  Und zwar von der Feuerwehr: Vor mehr als zehn Jahren haben die Florianis von Allerheiligen bei Wildon den ersten Riesenstorch für die Tochter eines Kameraden aufgestellt - dem heutigen Bürgermeister von Allerheiligen, Christian Sekli. Damals für Eva, die am 21. Dezember 2010 das Licht der Welt erblickt hatte.

Kommentare (2)
Kommentieren
gluschitsch
7
2
Lesenswert?

Alter Hut

Nichts Neues in Neudorf an der Mur praktizieren das die Florianis seit Jahren! Fragt nach bei HBI Gernot Warasdin!

chief
0
3
Lesenswert?

Aber....

.....auf die Größe kommt es an, wie bei allem im Leben😁