Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rücksichtsloses Überholmanöver68-jähriger Motorradlenker wich aus und stürzte schwer

In Graz kam es am Donnerstagvormittag zu einem Unfall, bei dem ein Mofa-Fahrer einen Motorradfahrer indirekt zu Sturz brachte. Die Polizei sucht nun den Mofafahrer und Zeugen.

Motorradfahrer kam zu Sturz, als ihn ein Mofalenker überholte © Fuchs
 

Zu einem Motorradunfall auf der belebten Kreuzung Conrad-von-Hötzendorf-Straße Ecke Fröhlichgasse in Graz kam es am Donnerstagvormittag. Ein 68-Jähriger stürzte, weil ein Mofa-Lenker ein riskantes Überholmanöver gemacht hatte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und nach dem Mofa-Lenker.

Gegen 11.15 Uhr fuhr der 68-jährige Motorradlenker aus Graz auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße in Richtung Norden. Kurz vor der Kreuzung zur Fröhlichgasse fuhr er auf dem Rechtsabbiegefahrstreifen, um in die Fröhlichgasse in Richtung Osten einzubiegen. Ein Mofa-Lenker überholte den Motorradfahrer links auf dem Fahrstreifen zum Geradeausfahren. Unmittelbar vor dem Motorrad lenkte der Mofa-Lenker aber nach rechts auf den Rechtsabbiegestreifen und kam dabei dem Motorradfahrer so nahe, dass dieser ausweichen und stark abbremsen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Der 68-Jährige kam mit seinem Motorrad zu Sturz und verletzte sich schwer. Der Mofa-Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter und bog in weiterer Folge nach rechts in die Fröhlichgasse ein. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Der 68-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert.

Der unbekannte Mofa-Lenker und Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrsinspektion 1 des Stadtpolizeikommandos Graz unter 059133/65-4110 zu melden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen