Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

150 KilometerLkw-Lenker fuhr schwer verletzt noch zurück in die Steiermark

60-Jähriger war in der Nacht beim Abladen gestürzt, dann aber heimgefahren.

© Symbolbild/Harald Hofer
 

Ein Lkw-Fahrer hat sich in der Nacht auf Mittwoch beim Abladen in Payerbach (NÖ) schwere Verletzungen zugezogen und ist dennoch nach Jagerberg in der Südoststeiermark zurückgefahren. Als er in der Früh bei seinem Chef am Firmengelände ankam, konnte er allerdings vor Schmerzen nicht mehr aussteigen und wählte selbst per Handy den Notruf. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 des ÖAMTC ins LKH Graz geflogen, wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren